Mein Freund hat mit mir Traumatherapie gemacht....

      Mein Freund hat mit mir Traumatherapie gemacht....

      technisch, 3 Tage lang, war krass, er hat sich gedanklich aus mir raus genommen in dieser Traumatherapie, ich konnte ihn nicht mal über eini Bild einspiegeln und in Gedanken zurück holen. War eine strengere Traumatherapie, wie ich sie letztes Jahr schonmal kürzer hatte von einem besten Freund.
      ...und ich musste es danach einigen besten Freunden sagen, wo mein Freund dafür war und dies nicht geheim halte, auch dem Syrier. Ich bin ein Gefuhlsmensch und einige Gefühle sind weg in der Kommunikation wo wir verbunden waren. Ich hab jetzt so einen Farbenring, der mir mitteilt, welche Farbe die Gefühlswelt beschreibt.

      Hat jemand von Euch eine Traumatherapie gemacht und hattet danach Probleme noch was zu fühlen?

      LG
      RoenSkorpia
      Hallo RosenSkorpia,
      bin jetzt nicht so firm in Traumatherapie ... aber was du schreibst oder andeutest -klingt schon ein bisschen merkwürdig. Hab auch irgendwie kein Gefühl, was du für dich erreichen willst. Spielt da bei dir Abhängigkeit eine Rolle? ich frag das jetzt mal so, weil deine Fragen sind schon irgendwie merkwürdig. Fass meinen Eindruck mal so zusammen: hast eine Fernbeziehung zu einem Syrer. Liebst du ihn? Manipuliert der dich? Wie fühlt sich das an für dich? Bist du glücklich in dieser "Beziehung"? Was willst du für dich?

      Was soll dieses Forum für dich bringen? Du hast dich ja aus einem bestimmten Grund hier angemeldet. Wenn du magst, dann schreib doch mal etwas mehr von dir ... nur von dir.

      lg Elfenspiegel

      Vielleicht
      Hey,

      ich hab die Auswirkungen gelesen einer Trauma Therapie und mich wieder erkannt in den Resultaten ! Ich bin mit dem Hass Verteilen an Freunde grosszügiger geworden, als zuvor in meiner Meinung

      Mein Syrier wohnt bei mir ums Eck, wir sind fast Nachbarn, haben dies aber zuvor nicht gewusst, wir haben uns woanders kennengelernt und natürlich lieb ich ihn! Ich hab ihm das Kompliment gemacht, das er nicht manipuliert, er voll schockiert! Mir fehlt leider die Empathie zu ihm, keine Ahnung, wieso bei ihm und er kann seine Gefühle plötzlich wechseln, so weiss ich nicht, ob er von einer Sekunde zu anderen wieder ausflippt und halte mit ihm verliebte Momente nur im Sekundentakt und guck dann wieder weg.

      Ich hab mit ihm unendlich viele Feinde, viele meinen, ich hätte eine Psychose, weil ich ihn lieb, aber mein Psychiater bekam davon zu hören und wollte wissen, was abgeht, ich wurde entlassen, das ich keine Psychose habe!

      LG
      RosenSkorpia
      Hallo RosenSkorpia,

      dein Post klang für mich erst so, als ob du eine Fernbeziehung hast, aber dem ist ja nicht so.

      Du nennst ihn "deinen Syrer" und du schreibst, dass du ihn liebst. Wie habt ihr euch denn kennengelernt? Du schreibst auch, dass du keine Empathie für ihn empfindest ... Was verbindet dich dann mit ihm? Sind es die überraschenden und unkalkulierbaren Momente? Seine Gefühle wechseln plötzlich ... sind das auch seine Gefühle für dich? Hat er es dir gesagt? Über was schaust du drüber hinweg? Wenn es dich betrifft, solltest du vielleicht nicht drüber hinwegschauen. Liebe, die auf Gegenseitigkeit beruht, hat nicht nur Bruchteile von Glück für einander sondern große Momente. Momente der Gemeinsamkeit - nicht nur der eine für den anderen, aber anders herum nicht.

      Wenn du magst, dann schreib doch weiter.
      lg Elfenspiegel
      Hey,

      du, ich wünschte, ich würde noch zu Schule gehen und müsste eine Klausur schreiben über Syrische Psyche in derzeitiger Kriegssituiation, wäre alles einfacher, und sein "Ich lieb Dich, verlasse mich" Drama, erkläre mich nur so, das er in der Psyche Syrien nicht verlassen hat. Er liebt es, wenn ich ihm in seiner Sprache Ich liebe Dich sage "Bebak" , bedeutet ihm dann sehr viel, das ich es ihm gesagt habe!

      Keine Ahnung, wieso es so klang, als hätten wir ne Fernbeziehung? Wir laufen oft im Partnerlook gekleidet, wie die Zwillinge ;=) , auch auf seinem Arbeitsplatz und da wirkt er manchmal etwas nervös in seiner Stimmung, nimmt mich zu sich und dann ists möglich, das er ausflippt. Dann testet er, ob ich was mit seinem Bruder habe, hab ich aber natürlich nicht, ein ganz anderer Typ, mein Syrier sieht wie ein Türke aus.

      Unsere Worte verbinden uns, er hat eine echt schöne Stimme, die aber erzählt, das er kein Türke ist!

      LG
      RosenSkorpia
      Hallo RosenSkorpia,
      ich mag mir gar nicht vorstellen, wie es einem jungen Mann zumute sein muss, der jeden Tag die schlimmsten Nachrichten über sein Heimatland hören oder sehen muss, der vielleicht Gleiches erfahren hat. Irgendwo finde ich es schön, wenn deine Worte "Bebak" ihm so viel geben.
      Was ich nicht so ganz verstehe, ist wie du es sagst "... dass er ausflippt ...". Hast du ihn mal gefragt, wie er diese starken Schwankungen erklärt, so dass du sie verstehen kannst? Ein bisschen Eifersucht von ihm auf seinen Bruder kann ja schmeichelnd sein, aber sie sollte in Grenzen bleiben. Wenn du ihm keinen Anlass gibst, dann sollte das Thema irgendwann gegessen sein.
      Andererseits kann ich mir auch vorstellen, dass da vielleicht von ihm aus Verlustängste mitschwingen. Nur Garantien in einer Partnerschaft, die gibt es nicht. Jeder kann sich verlieben, auch neu in einen anderen oder eine andere. Das tut manchmal weh, aber das ist das Leben. Wichtig ist sua meiner persönlichen Sicht, dass man dann ehrlich und fair miteinander umgeht.

      lg Elfenspiegel

      Aber "technische Traumatherapie in drei Tagen" hab ich immer noch nicht verstanden. Wenn das mir passieren würde, wäre ich sehr, sehr skeptisch. Aber da kenne ich mich auch in keiner Weise aus.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher