Jobsuche... Gibt es überhaupt das richtige für mich?

      Jobsuche... Gibt es überhaupt das richtige für mich?

      Hey liebes Forum,

      Ich bin es mal wieder.
      Ich kann einfach grad nicht mehr, ich weiß nicht mehr was ich machen soll.
      Mein beruflicher Weg ist seit der Ausbildung ein Chaos, ich bekomme nichts für einen längeren Zeitraum durchgezogen.
      Ich hatte eine Stelle im Kindergarten, nach 3 Monaten beendet, das im Altersheim..nach 4 Monaten..
      in einem Imbiss.. ein Monat..
      in einer Gastro.. 3 Abende die Woche... keinen 2 Wochen..

      Ich habe Hauswirtschafterin gelernt..bin aber damit nicht glücklich.. wahrscheinlich auch deswegen die ganzen Abbrüche.. ich bekomm mich nicht mehr motiviert. Die Ausbildung war nur.. das ich was habe.. nicht weil ich es will.
      Ich war heute beim Amt, ja klar. Die wollen, das ich etwas in der Hauswirtschaft arbeite, weil ich das ja auch gelernt habe. Alternativmöglichkeiten.. keine Chance.
      Neue Ausbildung? Als was? Pack ich das?
      Umschulung? Gleiche Fragen.
      Ja, ich habe gerade sehr viele Abneigungen entwickelt... Möchte ich auch nicht, aber es ist schwer, sich wieder auf was neues einzulassen, wenn man so extrem an sich zweifelt. Und die Kräfte schwinden. Weil.. das Leben geht ja trotzdem weiter, ich habe privat auch gerade sehr viel Sch... um mich herum... Ich bin aktuell so nah am Wasser gebaut, will einfach nur noch abhauen, vor dem Leben flüchten..
      Und es ist schwer, da auch weiterhin stark zu bleiben. Aber ich bin mit Skills und allem gut ausgestattet.

      Ich bin nervlich einfach nur am Ende...

      Möchte nur meinen Platz auf dieser Welt finden..

      Ach, ich habe seit März ein Fernstudium laufen..Im Kreativen Bereich, aber ich bekomm grad meinen Kopf nicht konzentriert..
      Hilfääääääää...

      Finanziell siehts ja auch aktuell einfach bescheiden aus..
      Habe eine Wohnung, ein Auto...
      Ja... dieses Alleinsein ist auch gerade nicht sehr gut..

      Mist...

      Ich glaub das hier ist ein ziemliches durcheinander... Mein Kopf ist ein Durcheinander.. 8| :/

      Vielleicht habt ihr Ideen..

      <3
      Und das Glück steht vor Dir an der Strasse
      Und hält den Daumen raus
      Und Du hältst an und es steigt ein und alles ist ok,
      Wenn Du in den Rückspiegel schaust.
      Maxim - Rückspiegel
      Hallo little devil,

      Versuch dich erstmal zu beruhig.

      Und wenn du möchtest hab ich ein kleines Gedankenspiel für dich:

      setz dich vielleicht hin und versuch dir vorzustellen was du tun würdest wenn du alle Einschränkungen los wärst. Es gieb nichts was dich aufhalten kann das zu tun was DU willst. Was wäre es? Welch Ding interessieren dich? Wie sieht dein Leben in dieser "Traumwelt" aus?
      Las den Gedanken freien Lauf. Vielleicht kommst du zu neuen Erkenntnisse.

      Ich weiß nicht ob dir das in irgendeiner Weise hilft, wenn nicht tut es mir leid. Mir hatt es in einer ähnlichen Situation geholfen. Nur du weißt wohin dein weg dich führten soll. Gib bitte nicht auf. Du schaffst das! ^^


      Liebe Grüße
      Flo
      Genau in dem Moment,
      als die Raupe dachte die Welt geht unter
      wurde sie zum Schmetterling

      Peter Banary
      Hey du,

      ich kann das sehhhhr gut nachvollziehen.
      (Tolles Abi, 3 Studienabbrüche, unzählige Jobs wieder aufgegeben, weil das Arbeitsklima nicht passte, oder zu schlecht bezahlt).

      Ich kann nur sagen Beruf/Karriere... jeder hat einen Rat.. der eine sagt, mach was aus dir, mit xy verdienst du toll, der nächste sagt such dir irgendwas es warten miete und rechnungen, der nächste sagt mach was du liebst nur so wirst du nicht krank etc pp

      Das sind alles in sich schlüssige Herangehensweisen. Aber nur du kannst erfühlen was du grad willst kannst brauchst und sehen was es auf dem lokalen Arbeitsmarkt gibt.
      Und in 5 Jahren bist du vielleicht bereit für mehr Risiko und Kreativität oder mehr Diszplin und verdienst oder dafür mit jüngeren und wenig Geld eine Ausbildung zu machen etc.

      Man kann für den Job leben und den besten suchen oder man kann für die Freizeit, den Feierabend leben, und häufig ist es in ein und dem selben Job phasenweise so oder so.

      Kurzum: Nimm etwas Druck raus und tu was dir richtig erscheint.
      Ob es richtig ist, das Fazit, zieht man eh erst über die Jahre danach ;)
      Liebe LittleDevil

      Dass was du geschrieben hast, ist bei mir zurzeit auch aktuell. Ich wurde, nach 6 Jahren guter Arbeit, entlassen. Einen neuen Job habe ich nicht, auch aus diesem Grund, nicht zu wissen, was ich denn überhaupt möchte...

      Und da überlegte ich mir was mir denn bei einer Arbeit am Wichtigsten ist...

      Einen Arbeitgeber zu haben, der soziale Verantwortung übernimmt, sich für die Mitarbeitenden einsetzt und auch mal mit schwierigen Situationen umgehen kann.

      So gucke ich nicht mehr welchen Job ich gerne machen möchte, sondern für welches Unternehmen ich gerne in Zukunft arbeiten möchte.
      Vielleicht ist das auch für dich eine Überlegung wert?

      Ich wünsche dir viel Kraft und Mut und bitte bitte, lass den Kopf nicht hängen. Ich darf ihn auch nicht hängen lassen ;)

      Liebe Grüsse

      glitzerchen
      Hey,

      also erstmal nicht durchdrehn. ;)
      Dass Du nicht unbedingt in der Hauswirtschaft arbeiten möchtest, kann ich persönlich gut nachvollziehen. Aber Du kannst stolz auf Dich sein, dass Du die Ausbildung - trotz allem - fertig gemacht hast.
      Wieso gehst Du nicht in den Bereich mit Tieren? Oder irgendwas kreatives? Das liegt Dir doch so...
      Oder Volunteering im Ausland? Ist zwar ein riesen Schritt, aber vielleicht würde Dir das helfen. Manchmal tut ein Neuanfang verdammt gut...

      Du wirst Deinen Weg schon finden. :)
      Bitte hör nicht auf zu träumen, von einer besseren Welt.
      Fangen wir an aufzuräumen, bau sie auf wie sie dir gefällt.

      (Xavier Naidoo - Bitte hör nicht auf zu träumen)
      Hallo ihr,

      Ich danke euch erstmal für eure Antworten.
      Ich habe beschlossen, .. ich werde jetzt ein wenig den Druck rausnehmen und mal wieder durchatmen.
      Meine Gedanken sortieren und schauen, was ich will. Was ich kann. Was mir gut tut.

      Danke!

      Liebe Grüße, LittleDevil
      Und das Glück steht vor Dir an der Strasse
      Und hält den Daumen raus
      Und Du hältst an und es steigt ein und alles ist ok,
      Wenn Du in den Rückspiegel schaust.
      Maxim - Rückspiegel
    • Benutzer online 2

      2 Besucher