Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 91.

  • Benutzer-Avatarbild

    Es tut mir sehr leid, dass es Dir immer wieder so schlecht geht. Kannst Du vielleicht noch mitteilen, inwiefern Du von Hilfe haben möchtest? Oder wolltest Du es einfach mal loswerden? Du hast ja geschrieben, dass Du gerade Therapie machst, kann die Therapeutin Dir bei Deinem Problem helfen? lg Rubi

  • Benutzer-Avatarbild

    horror vor zwangseinweisung

    rubinja - - Therapie & Co

    Beitrag

    Nun, Deine Angst ist da sicher sehr berechtigt. Ich habe das schon erlebt, ich wurde zwangseingewiesen, [....] kam ohne Klamotten und alles an einem Freitagabend in die Klinik, musste mir dort Sachen ausleihen, das war so mega peinlich, dass ich seitdem deutlich mehr nachdenke, was ich sage, auch wenn es mir so schlecht geht, dass ich alles sagen könnte. Warum würde es Deinen Hass auf bestimmte Personen steigern, Du bist doch selbst verantwortlich für das was Du sagst! Und die Therapeutin hat ke…

  • Benutzer-Avatarbild

    Wie Geburtstag feiern?

    rubinja - - Alles Mögliche

    Beitrag

    Ist ja klar, dass Du das allein entscheiden musst. Von mir eine kurze Einschätzung unter Berücksichtigung aller von Dir genannten Fakten: Dir ist die Familie sehr wichtig, also feiere nicht allein. Du bist mit dem t*d Deiner Tante versöhnt, also feiere nicht allein. Du hast am nächsten Tag Abiprüfung und brauchst wahrscheinlich keinen zusätzlichen Stress, also feiere super gemütlich mit Deinen Eltern, lass Dich richtig verwöhnen und hol die Feier mit Oma und Opa nach dem Abi nach. Wünsche Dir vi…

  • Benutzer-Avatarbild

    Leistung und Wertschätzung

    rubinja - - Alles Mögliche

    Beitrag

    Leicht fällt es mir überhaupt nicht. Ich muss mich dazu zwingen und oft vergesse ich es erst einmal und leide und denke dann später daran und es hilft mir, es ist, wie so vieles in meinem Leben ein ständiger Kampf. Und es ist leicht gesagt, dass man dem weniger Raum geben sollte, das finde ich noch schwerer.

  • Benutzer-Avatarbild

    Mama sein und n*rb*n haben

    rubinja - - Alles Mögliche

    Beitrag

    Hi! Ich habe aufgrund Deines Schreibens meinen Sohn gestern gefragt, wie er meine n*rb*n empfindet und früher empfunden hat. Er meinte, dass sie einfach zu mir gehören und für ihn normal sind. Und als er kleiner war, war er stolz auf mich, weil ich mit den n*rb*n irgendwie gefährlich aussah und das fand er cool... :) Da musste ich doch etwas schmunzeln und er lachte auch. Es stimmt, ich schäme mich nicht für meine n*rb*n, jedenfalls fast nie. Ich gehe zum Sport und dusche mich dort selbstverstän…

  • Benutzer-Avatarbild

    Mama sein und n*rb*n haben

    rubinja - - Alles Mögliche

    Beitrag

    Hi! Ich bin Mutter von einem 16 jährigen Sohn und habe sehr viele n*rb*n. Zum ersten Mal habe ich mit ihm darüber geredet, als er 9 Jahre alt war. Ich hatte mich extrem viel g*schn*tt*n und es war einfach nicht zu übersehen, z.B. wenn wir schwimmen gegangen sind. Und ich war häufig in der Klinik. Daher habe ich ihm versucht zu erklären, dass ich von einem Menschen als Kind sehr v*rl*tzt worden bin und manchmal heute noch so traurig darüber bin, dass ich mich schn**d*. Natürlich auch, dass es kei…

  • Benutzer-Avatarbild

    Leistung und Wertschätzung

    rubinja - - Alles Mögliche

    Beitrag

    Hallo Fylgja, ich kann sehr gut nachvollziehen, dass es für Dich extrem schwierig ist, mit dem Thema Leistung, der Bewertung und Einschätzung Deiner Leistung und der Angst vor dem Versagen umzugehen. Dieses Thema begleitet mich auch schon seit vielen Jahren und führt fast immer zu einer extrem hohen Anspannung, wenn ich etwas mache, dass von anderen Menschen bewertet wird, sei es eine Prüfung, eine Predigt, Unterricht von Schülern (wird von Eltern bewertet), meine Arbeit.... Ich habe festgestell…

  • Benutzer-Avatarbild

    Komme gegen Zwang nicht an!

    rubinja - - SVV

    Beitrag

    Ich kann mich an keine Zeit in meinem Leben erinnern, in denen ich keine Zwänge hatte. Foren für dieses Problem habe ich noch nicht besucht, das RTF ist das einzige Forum, das ich besuche, dort treffe ich aber auch viele Menschen mit ähnlichen Problemen, da die Zwänge nur ein Teil meines Problems sind. Und es ist so, wie Du beschreibst. Leider funktioniert das Ablenken wirklich nur zu einem gewissen Grad, zumindest verletze ich mich nicht mehr als eine bestimmte Anzahl am Tag, das ist dann schon…

  • Benutzer-Avatarbild

    Komme gegen Zwang nicht an!

    rubinja - - SVV

    Beitrag

    Vielen Dank für Eure Antworten! Es hört sich sehr gut an, wenn jemand schreibt, dass man selbst die Kontrolle hat. Und ich würde das auch so gerne glauben. Allerdings erlebe ich seit ca. 40 Jahren, dass ich zum Beispiel in Bezug auf das Thema Essen sehr sehr häufig nicht die Kontrolle habe, jeder Tag ist ein Kampf, den ich nur zu oft verliere. Und auch in anderen Bereichen meines Lebens unterliege ich Zwängen, die ich nicht abstellen kann. Aber das geht sicher allen Menschen mit Zwangserkrankung…

  • Benutzer-Avatarbild

    Komme gegen Zwang nicht an!

    rubinja - - SVV

    Beitrag

    Hi! Gerade habe ich mir die Gründe gegen SVV angesehen und versucht, einen Bezug zu mir herzustellen. Das ist mir leider nicht gelungen. Ich lese es, finde es absolut schlüssig, aber nicht für mich. n*rb*n sind mir egal, ich bin sowieso so hässlich, dass die n*rb*n da auch nichts mehr kaputt machen. Momentan erlebe ich einen Zwang, mich jeden Tag mindestens einmal zu v*rl*tz*n, manchmal mache ich es auch mehrmals, ich zähle genau, wie viele Mal ich g*schn*tt*n habe, da ich das Ziel vor Augen hab…

  • Benutzer-Avatarbild

    Menschen machen mir Angst - was tun?

    rubinja - - SVV

    Beitrag

    Meine Schwägerin ist Psychologin und hat mir mal für eine ähnliche Situation, es ging da allerdings um Mobbing, empfohlen, mir eine Rüstung zu entwickeln, die ich dann so richtig mit Hand- und Körperbewegungen anziehe. Die Rüstung ist natürlich unsichtbar, aber ich stelle sie mir so bildhaft vor und bewege mich dann richtig so, als würde ich sie anziehen. Das hat mir deutlich geholfen, mir in schwierigen Momenten "ein dickes Fell" zuzulegen. Man kann sich die Rüstung vorstellen wie einen Raumanz…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich danke Euch sehr für Eure Antworten und freue mich sehr, dass es Euch gibt und dass es überhaupt in diesem Forum möglich ist, Probleme zu äußern und Ermutigung zu erfahren. Danke!!! Tatsächlich habe ich es geschafft, mich nicht weiter zu v*rl*tz*n und die überaus anstrengende Skillerei hat doch viel gebracht, gedanklich konnte ich mich wieder etwas vom Thema des SVV entfernen. So langsam komme ich innerlich wieder zur Ruhe, ich habe mich mit dem, was der Therapeut gesagt hat, angefreundet und…

  • Benutzer-Avatarbild

    Vielen Dank für diese Anwort, negligeable, es ist sehr tröstlich, wie Du das schreibst. Aber momentan komme ich einfach nicht mit diesem Thema klar. Gestern in der Therapie hat der Psychologe noch einmal erklärt, was er genau meint. Ein Teil meiner Psyche würde den Täter imitieren (seine Sichtweise, sein angedrohtes Verhalten) und das würde sich z.B. in Selbstverletzung und eigener Schuldzuweisung an dem m*ssbr**ch auswirken. Ich hatte gestern ein Foto von mir dabei, auf dem ich 9 Jahre alt war,…

  • Benutzer-Avatarbild

    Therapie - 1. mal Klinik

    rubinja - - Therapie & Co

    Beitrag

    Ich war bisher in mehreren Kliniken und durfte immer Auto fahren, danach hat nie jemand gefragt und auch andere Patienten sind selbstverständlich Auto gefahren. Das müsstest Du einfach in der Klinik nachfragen. Und es ist auch nicht unbedingt gesagt, dass Du 12 Wochen dort bleiben musst. DBT kann man auch ambulant machen. Es gibt mehrere Module und ich habe alle Module bisher zweimal durchgemacht, jedes Modul hat 6-10 Wochen gedauert, je nach dem ob es Ferien zwischendurch gab. Auch das würde ic…

  • Benutzer-Avatarbild

    r*tz*n-w*nd*n verstecken

    rubinja - - Depression

    Beitrag

    Ist es wirklich Dein Anliegen, zu erfahren, wie Du die Wunden verstecken kannst? Denn das ist ja eigentlich kein Problem, wenn man Kleidung zur Verfügung hat. Oder geht es Dir darum, über Dein Problemverhalten zu sprechen und anderen Menschen davon zu erzählen? Bist Du mit dieser Sache ganz allein oder hast Du bei Dir im Umfeld Menschen, die Dir helfen können? Möchtest Du vielleicht Hilfe? Könntest Du Dir vielleicht auch vorstellen, damit wieder aufzuhören, denn die n*rb*n wirst Du Dein Leben la…

  • Benutzer-Avatarbild

    T-Shirts tragen und schwimmen gehen

    rubinja - - SVV

    Beitrag

    Hi! Wenn ich privat unterwegs bin, laufe ich immer so rum, wie ich mich gerade fühle, das heißt im Sommer auch mit Top beim einzigen Einkaufsladen. Ich gehe Schwimmen und nach dem Sport mit anderen Leuten selbstverständlich duschen, es interessiert mich nicht, was andere Leute denken. Die Verletzungen gehören genauso zu mir wie mein etwas dicker Bauch, der auch entstanden ist aufgrund meiner Essstörung, die ja auch zu den psychischen Erkrankungen zählt. Und wenn ich nur daran denke, was andere L…

  • Benutzer-Avatarbild

    Vielen Dank für Deine Antwort, Klirr, ich habe heute noch einmal mit dem Therapeuten gesprochen, er hat es mir noch einmal anders erklärt und ich habe auch mehr mitbekommen, bin nicht im Nebel versunken, jetzt kann ich besser verstehen, was er meint und es macht auch Sinn. Bin also etwas ruhiger, auch wenn ich mich immer noch so scheußlich krank fühle. Aber das bin ich wohl einfach und muss jetzt das Beste daraus machen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ok, kann anscheinend keiner etwas mit anfangen, schade... Hatte doch sehr gehofft, dass einer von den paar Borderlinern hier etwas dazu sagen könnte...

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi! eventuell Trigger.. Ich bin gerade völlig durcheinander. Gestern war ich beim Psychologen und erzählte ihm vom großen schn**d*druck, unter dem ich momentan leide. Er sagte dann, (nicht wörtlich aber während der ganzen Therapiestunde sinngemäß) dass ich mich mit dem Täter identifiziert hätte, der mir als 9-10 jähriger angedroht hatte, nachdem er mich übelst missbraucht hatte, dass er mich mit einem großen m*ss*r zerschn**d*n und töten würde, wenn ich je darüber reden würde. Da ich nun mich se…

  • Benutzer-Avatarbild

    Bin ich kaltherzig?

    rubinja - - Beziehungsweise

    Beitrag

    Liebe Thunder, nun habe ich schon wieder Schwierigkeiten mit dem, was Du schreibst. Das ist aber nicht persönlich gemeint, ich habe nur in meinem Leben schon sehr viel über das Thema Aufmerksamkeit erregen wollen und Mitleid erheischen und auch Selbstmitleid nachgedacht, viel erlebt, bezüglich anderer Menschen und auch selbst Erfahrungen gemacht. Ich stelle einfach in Frage, ob es wirklich so schlimm ist, wenn ein Mensch sich Aufmerksamkeit wünscht und auch durch eventuell unangebrachtes Verhalt…