Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 666.

  • Benutzer-Avatarbild

    svv Hilfe...

    Elfenspiegel - - SVV

    Beitrag

    Hallo lillyfeee, wenn ich jemandem etwas sagen möchte, was mir schwer fällt, und wo ich sehr auf meine Worte achten möchte, dann schreib ich das auf, z.B. in einem Brief. Dann kann ich das so formulieren und notfalls korrigieren, wenn ich meine, dass es noch nicht das ist, was ich sagen wollte. Vielleicht hilft es, wenn du in deinem Brief mit der belastenden Situation mit deinem Vater beginnst, denn das scheint ja das Hauptproblem deiner Eltern im Moment zu sein. Dann kannst du ihnen schreiben, …

  • Benutzer-Avatarbild

    svv Hilfe...

    Elfenspiegel - - SVV

    Beitrag

    Hallo lillyfeee, auch von mir ein herzliches Willkommen. Zu deinem Eintritt hier hast du schon einen ordentlichen Rucksack mitgebracht. Was ich aber gut finde ist, dass du hier schreibst und damit, wie schon solaine schreibt, ein Stück weit deine Dinge in deine Hände nimmst. Ganz tief im Nix versinken – ich glaube, das kennen hier sehr viele. Und wenn nicht, so können das viele hier verstehen. Im Moment scheint das, was auf dich einstürmt, gewaltig – und es rüttelt dein Inneres heftig durcheinan…

  • Benutzer-Avatarbild

    Dampf-Ablass-Thread

    Elfenspiegel - - Alles Mögliche

    Beitrag

    Ich hasse mich, ich blöde Kuh! Wieso kann ich nicht akzeptieren, dass ich die Füße stillhalten muss. Es ist nicht mein Ding! Ich habe nicht die Verantwortung! Grrrh

  • Benutzer-Avatarbild

    Jahresrückblick 2020

    Elfenspiegel - - Alles Mögliche

    Beitrag

    Was hast du in diesem Jahr gelernt? Woran bist du gewachsen? Immer wieder gegen die Wand zu laufen oder zu fahren und sich Beulen zu holen – ich kann die Welt nicht ändern. Sie ändert sich. Sie ändert mich. Womit hast du angefangen? Ich denke über die Tage nach, die gewesen sind. Und frage mich immer mehr: was wird wohl noch kommen? Worauf bist du stolz? Auf D und B, zwei junge Menschen (lächerlich, so alt bin ich doch auch noch nicht) und ihre Entwicklung. Ich durfte sie ein Stück begleiten. Wo…

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebes Forum, Moderatoren/Innen und alle, die hier mitlesen von da draußen ... Ich wünsche euch allen ein paar entspannte und gemütliche Stunden zu den Weihnachtsfeiertagen und zum Jahreswechsel 2020/2021 - im kleinen Kreis netter Leute, - mit vielen guten Gedanken, - mit guten Gesprächen, - mit leckerem Essen, - mit herzlichem Lachen, - .... Ich danke allen, die mir mit ihren Gedanken und Zeilen helfend zu Seite standen, und mir damit die eine oder andere schwierige Situation erhellt haben. Es …

  • Benutzer-Avatarbild

    Manchmal wünschte ich ...

    Elfenspiegel - - Gedichte

    Beitrag

    Manchmal wünschte ich mir, ich müsste nur klicken, und dann würde sich die Welt ändern. Ich habe geklickt und geklackt, aber da war nichts. Ich wünschte mir, ich könnte mit den Fingern schnippen und die Welt würde sich ändern. Ich habe geschnippt und geschnippt ... Dann habe ich die Arme geschwungen und geschwungen, denn ich könnte ja Zauberhände haben. Ich habe gewackelt und gewedelt, aber da war nichts. Dann habe ich es mit Texten, Fotos und Videos versucht. Neue Medien … ihr versteht. Ich hab…

  • Benutzer-Avatarbild

    Covid19, Isolation und die Schuld

    Elfenspiegel - - SVV

    Beitrag

    Hallo Scivias, da du im sozialpädagogischen Bereich arbeitest, ist es für mich ganz normal, dass du für deine Arbeit mit vielen Menschen in Kontakt kommst. Gleiches gilt für Lehrer/Innen, Pflegekräfte in sozialen Einrichtungen und in den Krankenhäusern etc. etc. Nun hast du dich irgendwo infiziert und ich finde es gut, dass bei diesem Wissen aus Verantwortung für alle deine Kollegen/innen, Freunde und Bekannte, Familie die Quarantäne angeordnet ist. Damit soll ja im weitesten Sinn eine Kette von…

  • Benutzer-Avatarbild

    Lieber H., du warst wie ein Vater zu mir. Wie oft haben wir diskutiert, um danach festzustellen, dass wir doch einer Meinung sind. Ich vermisse dich, deine Gedanken, deine ruhige Art. Du warst mein Papa-Ersatz. In Liebe

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe G., ich denke oft an unsere Gespräche, dein Lachen. Und die vielen .... in deinem Flur. Ich hätte dich gern begleitet, aber war zu schwach dazu. Bitte verzeih mir. Du hast mir so viel geholfen, als ich schwach war. Ich weine. In Liebe

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe C., eine Kerze für dich. Ich denk so oft an dich. Dein Weg ... ich hab ihn nicht verstanden. Aber ich musste ihn akzeptieren. Da, wo du jetzt bist ... bin ich in Gedanken neben dir. Ich höre gerade Udo Lindenberg - Durch die schweren Zeiten. In Liebe

  • Benutzer-Avatarbild

    Worte

    Elfenspiegel - - Gedichte

    Beitrag

    Ich wollte mit meinen Worten, die Menschen und ihre Seelen erreichen. Jedes Jahr wieder spürte ich die große Kluft zwischen den Worten, die gesprochen wie ein giftiger Bienenschwarm durch den Raum summten und den Worten, die in meinem Kopf, die in meinem Herzen brannten. Immer, wenn ich versuchte, diese Worte in mir in Vokale und Konsonanten zu fassen, aus ihnen Silben baute und aus den Silben Worte, dann verblassten diese, wurden schwächer, ja - wurden unsichtbar, ja – unhörbar. Und da stand ic…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ein Schatz

    Elfenspiegel - - Gedichte

    Beitrag

    Ein Mann kehrt von der Arbeit nach Hause, bedrückt. „Schatz, ich muss mit dir reden.“ Seine Stimme klang etwas bedrückt. Gemeinsam saßen sie am Esstisch, dem Zentrum ihres Lebens. Immer, wenn es etwas zu bereden gab, setzten sie sich an den Esstisch. Früher saßen sie auch mit den Kindern da, aber die waren schon lange außer Haus. Der ältere Sohn war inzwischen verheiratet und hatte sein eigenes Leben. Der jüngere Sohn ging auch seiner Wege. Ab und an trafen sie sich beim Frühstück am Tisch. Arbe…

  • Benutzer-Avatarbild

    selbsthilfegruppe

    Elfenspiegel - - Therapie & Co

    Beitrag

    Hallo Junimond, ich für mich bin gerade etwas in der Phase, wo ich mich frage: „was erwarte ich eigentlich vom Leben, und ganz besonders für mich?“ Hängt wahrscheinlich auch mit der aktuellen Großwetterlage zusammen. Eine Bekannte wartet gerade auf einen Platz in der Tagesklinik; schätzt aber in der momentanen Situation nicht mit einem Kontakt und Vorgespräch vor Mitte nächsten Jahres. Wir beide trafen uns und es war wie ein Witz: wir beide wollten uns zur gleichen Zeit die gleiche Frage stellen…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Scivias, vielleicht noch eine kleine Ergänzung zu der „Zettelwirtschaft“. Auch bei aktuellen Gesprächen nutze ich eine kleine Kladde, um mir interessante oder anderweitig wichtige Gedanken meines Gegenübers aufzuschreiben. Oft löst es erst mal fragende Gesichter aus, wenn ich plötzlich die Kladde zücke und einen Stift, um den Gedanken oder den Satz aufzuschreiben. Aber wenn ich dann sage, dass ich den Gedanken sehr gut oder sehr wichtig finde, ist mein Gegenüber eher „gebauchkitzelt“ und d…

  • Benutzer-Avatarbild

    Johannes Oerding - Wenn du gehst ... du fehlst mir. Viele Menschen sind dieses Jahr gegangen und haben Lücken hinterlassen. Manche eine riesengroße, bedeutende, andere nur eine klitzekleine, vielleicht kaum bemerkt. Bei allem aktuellen Stress und der aktuellen Sorge möchte ich an euch denken. Und euch sagen, dass auch für euch ein Mensch da ist, der in diesem Moment an euch denkt. Ich

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Scivias, es gab eine Zeit für dich, da war das Vergessen ein Schutzschirm für dich und deine Seele. Inzwischen, so schreibst du, hast du viel an dir gearbeitet und das Erlebte verarbeitet. Nur wie es mir scheint, ist da ein Teil in dir, der sieht das ein bisschen anders. Der will dich vielleicht immer noch beschützen. Aber den Unterschied zwischen Ausnahmesituation und Alltag hat er nicht realisiert. Wäre es da vielleicht denkbar, mit kleinen Übungen dieses Alltagserinnern zu trainieren. I…

  • Benutzer-Avatarbild

    für dich Gabi, irgendwo dort droben ... Vor ein paar Jahren hat diese gute Freundin mir Reinhard Mey und seine Lieder näher gebracht. Sie schwärmte dafür. In den letzten Tagen habe ich zufällig einige der lieder ausgegraben und am Abend den Moment gefunden, in Ruhe reinzuhören. Gerade eben "Viertel vor sieben " ... Zitat: „... Das Fell wird dünner und leerer der Becher, Der Zaubertrank wirkt nur noch schwer. Der Kummer ist tiefer, der Trost scheint schwächer, Und es heilt nicht alles mehr. Wo is…

  • Benutzer-Avatarbild

    selbsthilfegruppe

    Elfenspiegel - - Therapie & Co

    Beitrag

    Hallo Junimond, aus deinen Zeilen lese ich, dass du nicht sehr erbaut bist zu dieser Selbsthilfegruppe zu gehen. Aber mir ist auch nicht so ganz klar, was du eigentlich an Tipps oder Ratschlägen dir vorstellst. Klar kann ich sagen: „was für ein Dummsinn“ oder „musst du da hingehen“ oder „tu dir das nicht an“, aber das scheint mir nicht dein Gedanke in deinem Hinterkopf zu sein. Ich war auch mal in einer Selbsthilfegruppe – nur mit einem anderen Thema. Aber da gab es im Gegensatz zu deiner keine …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo an alle

    Elfenspiegel - - Neu

    Beitrag

    Hallo du, Texte und Gedichte können wie ein Flügel sein, die uns tragen. Wenn du magst, nutze sie für dich. Und ja Schutzmauern können hoch und nie zu hoch sein, schaut man von unten oder von oben. Entdecke deinen eigenen Weg. Elfenspiegel

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich wünsche euch allen einen gemütlichen 1. Advent bei einer duftenden Tasse Kaffee oder einem Glas wohlig warmen Tees. Der Himmel leuchtet leicht blau hinter der dünnen Wolkendecke vor und lädt zu einem Spaziergang ein. Euch alles Liebe