Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 98.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hoffnung

    Orlat - - Alles Mögliche

    Beitrag

    Hallo Leute, meine Geschichte ist schon ein Weile her. Ich war etwa 2007 sehr aktiv hier. BPS Diagnose mit SVV, lange Klinikaufenthalte, 3 Monate DPT Therapie, lange begleitende Psychotherapie. Warum schreibe ich jetzt hier, nach 13 Jahren? Ich kämpfte damals, meine Frau, meine Familie und letztendlich irgendwann auch für mich. Ich durfte eine Umschulung machen, heute bin ich seit schon einigen Jahren Senior Software Entwickler, lebe mit meiner Frau etwas ländlich mit Hund. SVV gibt es schon ewi…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Lost_Angel: „halt nua unter einer bedienung und die bedienung kann ich nicht machen weil meine mutter das nicht erlaubt un auch nicht bezahlen kann“ Was für eine Bedingung soll das denn sein?

  • Benutzer-Avatarbild

    Bester Freund

    Orlat - - Angehörige

    Beitrag

    Zitat von Mara:): „ja reden ist sehr schwer.. vorallem ist er ja nicht mein fester Freund.. sondern "nur" mein bester Freund..“ Sollte es dann nicht eher leichter fallen? Die Idee mit dem Brief ist sicher nicht schlecht. Oder wie wäre es mit einer Email, am besten noch mit ein paar Links zu Seiten die sich mit SVV beschäftigen und aufklären. Das er dich dadurch gerade noch mehr zum R*tz*n bringt ist denke ich wohl eher ein unhaltbarer Zustand. Also tu etwas, wenn er dein bester Freund ist sollte…

  • Benutzer-Avatarbild

    Wann nach Diagnose fragen?

    Orlat - - Therapie & Co

    Beitrag

    Für mich war die Diagnose einerseits ein Schock, ich wehrte mich regelrecht dagegen, andererseits war sie hilfreich da ich, und auch meine Angehörigen, soweit sie es wollten, sich nun gezielter informieren konnten. Meine Frau hat sich z.B. sehr intensiv auf die BPS eingelesen und das war ihr im Umgang mit mir sehr hilfreich. Ich erkannte, wie einer meiner Vorredner wohl auch, warum in der Vergangeheit manches so war wie es war und wie ich in Zukunft vllt. etwas daran ändern kann. Meine Eltern ha…

  • Benutzer-Avatarbild

    Psychoanalyse

    Orlat - - Therapie & Co

    Beitrag

    Niemand kann dich zu einer Therapie zwingen wenn du sie nicht möchstest. Wenn du akute Krisen hast ist evt. auch ein Klinikaufenthalt zuerst sinnvoll. Ich habe selbst eine Psychoanalayse gemacht, meine Therapeuting nannte sie eine "modifizierte" Analyse. Einmal die Woche ohne Couch, auf einem normalen Stuhl über etwa 4 Jahre mit Unterbrechungen durch Klinikaufenthalte. Ich bereue es keinen Moment. Für SVV, Wutausbrüche und emotionale Attacken ist die Analyse alleine mMn nicht das Heilmittel. Daf…

  • Benutzer-Avatarbild

    Krisenintervention - wie Eltern sagen?

    Orlat - - Therapie & Co

    Beitrag

    Zitat von NueNue: „Auf jeden Fall habe ich mir dann alleine unterstützung geholt!“Du hattest dir damals schon alleine Hilfe geholt, das war sicher auch sinnvoll. Du kannst dir selbst raussuchen wie deine Eltern es erfahren sollen. Spätestens wenn du Koffer packst und abreist werden sie es erfahren. Warum bereitest du dich nicht auf ein Gespräch vor? Wenn du dir Hilfe geholt hast nehme ich an du hast einen Therapeuten, frage den doch ob er dir hilft ein solches Gespräch vorzubereiten. Ich denke d…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Kitana, BPS heißt nicht immer vollkommen beziehungsunfähig. Ich bin trotz meiner BPS seit 8 Jahren verheiratet mit einer Frau die unter chronischen Depressionen leidet. Aber auch ich habe schon erlebt wie mir in jungen Jahren eine Frau mit schweren psychischen Problemen zu viel wurde. Heute gebe ich mir aber dafür nicht mehr die Schuld, ich bin ja selbst nicht unbelastet und manchmal geht es einfach nicht. Aber ich will dir auch etwas mitgeben, es braucht eine schier unmenschliche Geduld u…

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn du in eine Klinik willst und es dir auch empfohlen wird, dann solltest du auch gehen. Viele Kliniken haben lange Wartezeiten, das ist leider normal. Aber es gibt eigentlich überall eine zuständige Psychiatrie mit Aufnahmepflicht bei Notfällen. Bei mir in der Gegend, also für Nordbaden, ist dass das PKN Wiesloch. Die nehmen auf und stabilisieren dich erst mal. In den Kliniken gibt es immer irgendwelche Sozialberater, mit dem kann man dann das weitere Vorgehen absprechen. Wenn bei dir eine BP…

  • Benutzer-Avatarbild

    gefühlslos

    Orlat - - Borderline-Persönlichkeitsstörung

    Beitrag

    Ich hatte diese Gefühle, bzw. eben nicht Gefühle durch meine Medis, seitdem ich die stark reduziert habe ist da auch mehr Gefühl. Nehme z.Z. Eunapan und Trimiparin zum Schlafen und tagsüber 4mg Solvex, das ist meine niedrigste Medikation seit ca. 2 Jahren. Aber ich weiß ja nicht ob du Medis nimmst. Hoffe du findest einen Weg. Übrigens, auch Spaß ist ein Gefühl. Warum soll man sich nicht zu jemand hingezogen fühlen wenn man mit der Person Spaß hat?

  • Benutzer-Avatarbild

    Weiß ja nicht wo du genau herkommst, aber wenn dir Heidelberg nicht zu weit ist, die Psychiatrie hat dort eine Tagesklinik, ich war dort selbst mehrere Monate, die haben sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten sehr bemüht. Auch im bereich der Psychosomatik gibt es dort eine Tagesklinik, die AKM. Im Zweifelsfall PZN Wiesloch, die haben Aufnahmepflicht, war auch kurz drin, fand es allerdings nicht so prickelnd, aber bevor gar nichts mehr geht ... Das ZI in Mannheim hat meines Wissens auch sehr lange Wa…

  • Benutzer-Avatarbild

    Chatsystem

    Orlat - - Fragen zum Forum

    Beitrag

    Also ich fände es sinnvoll, aber das ist nur meine Meinung.

  • Benutzer-Avatarbild

    Chatsystem

    Orlat - - Fragen zum Forum

    Beitrag

    Ich habe einen Freund der einen Chat programmiert hat in C++. Er ist ähnlich wie die worldweb-Chats. Nun sucht er eine Community ohne Chat um diesen auszuprobieren. Ich habe dabei an uns gedacht. Es würden keine Kosten entstehen da er den Chat komplett auf seinem Server laufen lassen würde. Jetzt meine Frage an die Betreiber vom RT, besteht daran Interesse? Gruß Orlat

  • Benutzer-Avatarbild

    Hypnose

    Orlat - - Therapie & Co

    Beitrag

    Meine Erinnerung setzt bis auf ein paar wenige Ausnahmen erst nach der Grundschule ein. Selbst meine darauf folgende Schulzeit ist extrem lückenhaft, richtig dicht wird es erst mit etwa 16-18. An den Kindergarten habe ich keine Erinnerungen außer der das es da einen Mirabellenbaum gab von den wir immer genascht haben, aber das ist Wissen ohne Bilder, kann auch sein das es mir später einmal gesagt wurde. Ein paar schemenhafte Bilder habe ich auch von einem Kindergeburtstag, muss irgendwo zwischen…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hypnose

    Orlat - - Therapie & Co

    Beitrag

    Zitat: „Original von Zwerg Kann es sein, dass du nicht akzeptieren willst/kannst es nicht zu wissen? “ Ist vllt. auch ein Aspekt, es zeigt mir ein weiteres mal meine Inkompetenz. Problem ist, in meiner Analyse arbeiten ich mit meiner Thera sehr oft in der Vergangenheit und so bekomme ich es immer wieder vor Augen geführt. Gruß Orlat

  • Benutzer-Avatarbild

    Hypnose

    Orlat - - Therapie & Co

    Beitrag

    Hallo Zwerg, es belastet mich insofern das ich nicht wirklich weiß wer ich bin, und ich denke mit den Erinnerungen könnte ich klarer sehen. Klingt jetzt vllt. blöd, aber genau so ist es. Es macht mich als regelrecht verrückt weil ich versuche mich zu erinnern und da ist kaum was. Gruß Orlat

  • Benutzer-Avatarbild

    Hypnose

    Orlat - - Therapie & Co

    Beitrag

    @ Gandalf wenn die Fachleute sich einig wären. @ alle danke für eure Tipps und Hinweise, meine Psychologin hatte es auch angesprochen das da evt. Dinge hochkommen könnten mit denen ich dann nicht zurecht käme. Werde mir die Sache noch mal durch den Kopf gehen lassen. Gruß Orlat

  • Benutzer-Avatarbild

    Hypnose

    Orlat - - Therapie & Co

    Beitrag

    Hallo Leute, mir geht es so das ich sehr wenige Kindheitserinnerungen habe. Meine Skilltherapeutin meint das sei ein schlechtes Zeichen. Meine Psychaterin meint das sei ganz normal. Meine Psychologin meint gar nix versucht aber zu erklären warum es so ist. Ein paar wenige Erinnerungen gibt es ja, aber die sind meist schemenhaft. Wenn dagegen meine Frau aus ihrer Kindheit erzählt dann ist das so als würde man es gerade eben erleben, Erlebnisse die 35 Jahre und mehr her sind. Die einzigen genauen …

  • Benutzer-Avatarbild

    RE: Bitte, kann mich jemand in den Arm nehmen?

    Orlat - - SVV

    Beitrag

    Ein Rückfall ist kein Weltuntergang, wichtig ist das du wieder weiter kämpfst. Ich drück dich mal feste. Kopf hoch. Orlat

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich kenne das Gefühl sehr gut. Habe letztes Jahr 7 Monate in Kliniken verbracht und bin jetzt noch in einer psychatrischen Tagesklinik bis nächste Woche. Am Anfang war es bei mir auch extrem übel. Mittlerweile habe ich nicht mehr so oft solche "Absacker", dann blos meist heftig. Es ist ein ständiger Kampf und ich wünsche dir dafür viel Kraft. Kopf hoch, es wird irgendwann auch etwas leichter werden. Wichtig hierbei ist auch das du medikamentös richtig eingestellt bist, auch wenn ich selbst meine…

  • Benutzer-Avatarbild

    Berufsunfähigkeit, Leben usw. habe ich nicht. Aber die können mir doch bei einer bestehenden Versicherung meine Krankheit nicht anlasten, die Versicherungen bestanden schon vor der Diagnose. Ist es bei neuen Versicherungen nicht so das die Versicherung explizit nach einer Krankheit fragen muss, ansonsten muss man sie nicht nennen? Gruß Orlat