Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 148.

  • Benutzer-Avatarbild

    Einsamkeit

    atemzug - - Beziehungsweise

    Beitrag

    Sicherlich spielt Corona eine große Rolle, vielleicht ist es aber auch einfach die Gesamtsituation. Ich habe mich im letzten Jahr unglaublich alleine gefühlt - wie wahrscheinlich sehr viele Menschen. Dabei lebe ich mit meinem Mann zusammen. Weder konnte ich meine Hobbys ausüben, noch großartig ins Kino gehen und viele Kontakte habe ich ohnehin nicht, seitdem ich vor vier Jahren umgezogen bin. Ich habe mit Freunden, die weit weg wohnen, Zoomkonferenzen gemacht, aber das hat vieles einfach nicht a…

  • Benutzer-Avatarbild

    Narbe überkleben

    atemzug - - SVV

    Beitrag

    Liebe eiskönigin, ich habe irgendwie die Antworten übersehen, entschuldigung. Ich wusste immer, dass ich gewollt war. Ich habe nur mitgelitten dabei, wie scheiße man meine Mutter behandelt hat. Und das hat mich stellvertreterwütend gemacht. Auf die Beziehung zu meiner Ma hatte das vielleicht Einfluss, das kann ich nicht sagen. Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, es geht dir etwas besser.

  • Benutzer-Avatarbild

    Dampf-Ablass-Thread

    atemzug - - Alles Mögliche

    Beitrag

    Was für ein verficktes Jahr. Bitte, stirb nicht. Bitte, bitte, bitte.

  • Benutzer-Avatarbild

    Narbe überkleben

    atemzug - - SVV

    Beitrag

    Liebe eiskönigin, meine Mama hat mich auch mit einem Kaiserschnitt auf die Welt gebracht, 10 Wochen zu früh. Deswegen war ich am Anfang meines Lebens oft im Krankenhaus. Für meine Mutter war das eine sehr schmerzhafte Erfahrung und das lese ich bei dir auch aus deinen Beiträgen. Meine Mutter macht sich noch 30 Jahre später gelegentlich Vorwürfe und erinnert sich an meinem Geburtstag an bestimmte Sätze, die ihr die Oberärzte gesagt haben. Traumatische Geburtserfahrungen waren in der Nachsorge nie…

  • Benutzer-Avatarbild

    Selbstkritik

    atemzug - - Alles Mögliche

    Beitrag

    Hallo Elfenspiegel, ich finde deine Antworten immer sehr wertschätzend formuliert und klar, vielleicht ist der Umfang erst einmal etwas viel, auf der anderen Seite kann man doch gerade in einem Forum ganz in Ruhe Antworten lesen und etwas auf sich wirken lassen. Und da finde ich deine ausführlicheren Antworten immer toll, weil ich als Leser*in merke, dass du dir sehr viel Gedanken um die Problematik des Threaderstellers machst. Liebe Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Dampf-Ablass-Thread

    atemzug - - Alles Mögliche

    Beitrag

    Ich verliere nicht die Nerven, ich verliere nicht die Nerven, ALTER, WAS KOTZT MICH DIESE SCHEIßE HIER AN. DRECKSPRÜFUNGSKACKE.

  • Benutzer-Avatarbild

    @Lyra: Danke. Mit der doofen Metapher liegst du nicht falsch, das ist im Moment in vielen Bundesländern so. Freut mich das zu hören!

  • Benutzer-Avatarbild

    Ist jetzt schon länger her, aber ich wäre da etwas vorsichtiger. Ich habe nie eine offizielle Therapie gemacht, eben aus dem Grund, dass Lehramt irgendwie noch eine Option im Hinterkopf war. Nach mehreren Jahren Jobsuche und befristeten Jobs, habe ich mich dann auch über einen Umweg dazu entschieden und war heilfroh, dass es keine offiziellen Therapieaufzeichnungen über mich gibt (war damals bei einer Beratungsstelle mehrfach und dann zwei Jahre für eine ambulante Therapie, aber es existieren eb…

  • Benutzer-Avatarbild

    Studiumsende - tiefes Loch *t*

    atemzug - - Alles Mögliche

    Beitrag

    Update II: Schöne Sache. Ich habe einen Job, befristet. Aber ich habe einen Job. Ein Hoch auf Vitamin B.

  • Benutzer-Avatarbild

    Dampf-Ablass-Thread

    atemzug - - Alles Mögliche

    Beitrag

    Well, shit.

  • Benutzer-Avatarbild

    Studiumsende - tiefes Loch *t*

    atemzug - - Alles Mögliche

    Beitrag

    Hi ihr Lieben, danke für eure Antworten. @avicienna: Das stimmt, die dürfen nicht fragen. Aber ich bin meinem Mann hinterher einmal quer durch Deutschland gezogen. Ich habe in einer ganz anderen Gegend vorher gelebt und studiert. Da kommt schon die Frage, warum es mich in diese Stadt verschlagen hat, das ist immer das erste. Klar, kann ich irgendwas erzählen. Aber mein gesamtes Leben (bis auf meine Praktika) spielte vorher in X und jetzt bin ich in Z. Nun ja, ich kann auch immer meinen Ring abne…

  • Benutzer-Avatarbild

    Studiumsende - tiefes Loch *t*

    atemzug - - Alles Mögliche

    Beitrag

    Ich habe schon an ganz viel gedacht. Es fällt mir nur sehr schwer gerade alles, wie es ohnehin ist, unter einen Hut zu bringen und wenn es schlimm ist, kriege ich so viel Angst vor der Zukunft, dass ich tagelang nur im Bett liege und heule, besonders dannm wenn wieder eine Absage kommt. ​Bei meinem Jobcoaching wurde mir auch schon die Frage gestellt, aber mein Ziel ist nicht die Selbstständigkeit. Ich habe da auch schon sehr lange und sehr intensiv drüber nachgedacht, weil eine Bekannte sich auc…

  • Benutzer-Avatarbild

    Studiumsende - tiefes Loch *t*

    atemzug - - Alles Mögliche

    Beitrag

    Hi, ich wollte einfach mal ein Update machen, keine Ahnung, warum. Es hat sich nichts geändert. Das Loch ist nach wie vor riesig und eigentlich bin ich schon reingefallen. Ich habe mich in unbezahlten und scheiße bezahlten Praktika ausbeuten lassen. In Bewerbungsgesprächen werde ich zwar eingeladen, aber alles, was ich bisher gemacht habe, wird irgendwie niedlich gefunden. Einstellen will man mich nicht. Ich werde dieses Jahr 30 und bin verheiratet - wie ich von einer Personalerin informell erfa…

  • Benutzer-Avatarbild

    Dampf-Ablass-Thread

    atemzug - - Alles Mögliche

    Beitrag

    Eltern... Bah. "Entwickel mal einen Plan für deine Zukunft!" Ja, klar. Wenn das alles so einfach wäre! Ich hab einen 450 Euro Job, ich mache ein bezahltes Praktikum (das so wenig bezahlt wird, dass ich nicht einmal die Fahrtkosten decken kann, ist nicht meine Schuld) und ich sitze jeden Tag hier und durchforste Stellenanzeigen und habe mittlerweile über 60 Bewerbungen geschrieben und ein Bewerbungstraining gemacht . Was soll ich denn verdammt noch mal noch tun, um euch zu beweisen, dass ich nich…

  • Benutzer-Avatarbild

    verbeamtung bei M*gersucht/SVV

    atemzug - - SVV

    Beitrag

    Hallo Junimond, ich finde, du hast dich mit deiner Berufswahl gut auseinandergesetzt und alles andere sind ohnehin Spekulationen. Es kann doch niemand sagen, ob du genommen wirst oder nicht. Versuch dein Glück und ich drück dir auf jeden Fall die Daumen!! Liebe Lina, ich finde, du wirfst hier ein bisschen viel durcheinander. Ares meinte, dass natürlich Körperbehinderte auch in Verwaltungen arbeiten können. Von Diskriminierung hatte da noch gar keiner gesprochen, sondern es ging um mögliche Arbei…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo leben.auf.anfang, ich hab zwei Master fertig und ich kenne zumindest Phasen, in denen man glaubt, dass man es nicht schafft. Gerade ein duales Studium stelle ich mir als große Herausforderung vor. Was hat mir geholfen? Das ist ziemlich allgemein, aber wenn man sich nicht aufraffen kann: sich mit Freunden in der Bib verabreden. Man geht morgens hin, trifft sich, macht vielleicht zusammen Pause und man hat das Gefühl, dass man nicht alleine an einem riesigen Berg Arbeit sitzt. Zuhause haben …

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich freu mich auf das Wochenende und den Besuch zuhause!!!

  • Benutzer-Avatarbild

    wieder Rückfall (könnte triggern)

    atemzug - - SVV

    Beitrag

    Hi Elfenspiegel, ich denke nicht, dass BabyJ nach 11 Jahren noch antworten wird. Liebe Grüße

  • Benutzer-Avatarbild

    Vielen Dank für eure Antworten! Ich habe (wieder einmal) erst im Nachhinein bemerkt, dass einige Themen für mich vielleicht gerade nicht gut sind und zu viel - deswegen hatte das Gespräch so eine verlängerte negative Nachwirkung. Es geht mir im Moment wieder besser und sie hat sich erst einmal auch nicht mehr gemeldet. Liebe disarming, danke für deine Antwort und dass du nochmal geschrieben hast, dass es nicht meine Unfähigkeit ist. Das hat total an mir geknabbert, ich weiß nicht warum. Das best…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich hatte vor Kurzem wieder Kontakt zu einer Freundin von mir. Wir haben lange telefoniert und sie hat mir erzählt, dass sie momentan wieder in der Klinik ist und so schnell auch nicht wieder raus kommt. Ich wusste nicht, wie schlecht es ihr wirklich geht und das Gespräch gestaltete sich als unglaublich schwierig. Sie scheint eine ganz schlimme Trennung hinter sich zu haben und im mom kommt sie alleine einfach nicht zurecht. Auch im Gespräch am Telefon wirkte sie sehr weggetreten, fast dissoziat…