Levenkron, Steven - Der Schm*rz sitzt tiefer

      Ich hab das Buch zwar selbst nicht gelesen, aber meine Mutter hat es sich gekauft, als ich sie erfuhr, dass ich mich selbst verletzt habe.
      Soweit ich weiß hat es ihr ziemlich geholfen, dass sie es gelesen hat.
      Da es noch irgendwo herumliegen müsste, werde ich es wohl auch bald lesen.
      .Cause, everyday there's a war to fight
      And if I win or lose never mind
      I'm ready for the good times.

      Shakira


      Motzfrosch, sehr direkt, Exbetroffene
      und in Folge dessen Popo-Tritt-Verteilerin
      fand das buch generell gut. nur steh ich den ganzen beispielen etwas zwiegespalten gegenüber. auf der einen seite ist es gut denn es wird einem signalisiert es kann sich unterschiedlich äussern und es gibt viele die davon betroffen sind. auf der anderen seite fand ichs stellenweise etwas schwierig mich durch die ganzen geschichten zu kämpfen.

      alles liebe jeanny
      ich lebe nicht. ich existiere nur noch.

      Hatte das Buch auch mal hier und es an einem Tag gelesen. Es war echt interessant und einige Textstellen waren einfach so klasse geschrieben. Kann ich ebenfalls jedem nur empfehlen
      Dicht unter dem Alltag liegt die Poesie. Man braucht die Schicht des alltäglichen nur zu ritzen, gleich kommt die Poesie zum Vorschein.
      Eugéne O’Neill
      also ich hab das buch gerade zu ende gelesen und es hat mir schon geholfen mich selbst zu verstehen
      es ist wirklich informativ
      besonders gefallen haben mir die verschiedenen beispiele von personen die unter svv leiden und die unterschiedlichen gründe
      kann ich jedem nur empfehlen
      Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt.
      Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.
      beide von Mark Twain
      es haben zwar schon viele geschrieben, dass sie das buch sehr gut fanden, aber ich möchte es auch noch einmal sagen.
      Aus eigener erfahrung kann ich es auch empfehlen, es anderen in eurem umfeld zu geben, die mit euren problemen (svv) nur sehr schlecht zu recht kommen, euer verhalten also vielleicht überhaupt nicht verstehen können.
      einer von meinen freundinnen hat es sehr geholfen es zu lesen, da sie auch große probleme damit hatte alles zu verstehen, seit sie es gelesen hat können wir besser darüber reden.

      also ich kann es wirklich auch nur weiter empfehlen, hab es selber auch schon einige male durchgelsen .. :)

      lg hailie

      Wenn nichts mehr geht, dann geh.
      ich möchte auch mal sagen,dass ich das buch sehr gut fand.
      mir hat es sehr gut getan zu merken,dass es anderen ähnlich geht wie mir.
      habe das buch schnell durch gelesen und dinge unterstrichen die mir wichtig waren.
      die beispiele die levenkron eingearbeitet hat waren hilfreich um das thema allgemein,grade für außenstehende,besser zu verstehen.

      habe oft noch mal die stellen gelesen die für mich wichtig waren.
      manchmal hat es mich aber auch etwas runter gezogen.

      doch ich finde das buch sehr lesenswert.
      hey

      dieses buch hat mich wirklich sehr überrascht.ich hab es mir c.a vor 2 jahren gekauft und es war sehr gut.dadurch konnte ich wirklich ein bisschen mehr über meine situation erfahren nur das ich manchmal so wie schon einmal genannt davon auch runter gezogen wurde nd ich eine pause machen musste.
      dennoch kann ich das buch allen raten die mehr darüber wissen möchten.
      Schweigen ist ein köstlicher Genuß, aber um ihn ganz
      auszuschöpfen, muß man einen Gefährten haben. Allein ist man nur stumm.
      Ich schließe mich da meinen Vorgängern an :)
      Sehr gutes Buch.. das erste Buch über SVV in dem ich mich wirklich verstanden gefühlt habe... es hat einem aus der Seele gesprochen.. toll, ehrlich

      lg San
      ~Ich sehe, wie alles vor mir zerbricht. Wie ich das verliere, was ich so sehr liebe. Ich sinke zu Boden, breche unter den Schmerzen zusammen. Ertrage das alles nicht länger~
      Ich lese dieses Buch gerade. Es ist sehr interessant - bis jetzt - geschrieben, jedoch muss ich zugeben das ich es stark triggernd finde. Dennoch versuche ich mich durch das Buch zu arbeiten um alles vielleicht ein wenig besser verstehen zu können.
      "Ich sehe die orange-rötlichen Herbstblätter im Sonnenlicht fallen, sie fallen und fallen...genau wie ich!" (FallingAutumnLeaf)
      So, die ersten 69 Seiten habe ich gelesen, fast schon durchgearbeitet und zig Dinge mit Marker angestrichen...wahrnsinn wieviel auf einen selbst zutrifft, fast schon beängstigend, aber auch einleuchtend. Dennoch nochmal meine Warnung...es triggert!!! Wer es lesen möchte, wird zwar einiges über SVV, Psych. Erkrankungen etc. erfahren, aber wie gesagt, mit großer Vorsicht zu lesen!!!
      "Ich sehe die orange-rötlichen Herbstblätter im Sonnenlicht fallen, sie fallen und fallen...genau wie ich!" (FallingAutumnLeaf)
      Der Trigger-Warnung kann ich mich nur anschließen! Als ich es gelesen hab, war ich einen Monat SV-frei und dann... ich weiß nicht mal was passiert ist, ich bin weggetreten und als ich wieder "da" war, war alles voller Bl*t. Eine Freundin hat mich dann völlig verstört gefunden. -> Ich bereue sehr, es gelesen zu haben, so weit treib ich´s normalerweise nicht. Also seid vorsichtig!
      Hallo zusammen,

      der Thread ist schon älter und eigentlich wollte ich ihn rausnehmen (bin grade dabei, so nach und nach den Bücherthread zu sortieren, dauert aber noch wegen Prüfungen), weil er nicht den Regeln entspricht. Wegen der Antworten fände ich es aber schade, den Thread zu löschen. Vielleicht mag ja jemand, der es gelesen hat (und stabil ist!) nochmal eine Antwort mit den Angaben erstellen bzw. vor allem schreiben, um was es eigentlich geht in dem Buch.

      Liebe Grüße,
      Fylgja.
      The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very rough, mean place. And no matter how tough you think you are, it'll always bring you to your knees and keep you there, permanently, if you let it. You, me or nobody ain't never gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit, it's about how hard you can get hit and keep moving forward. How much you can take and keep. moving. forward. ~ Kataklysm: A Soulless God

      Bin zwar nicht stabil, eher das genaue Gegenteil ;( , weshalb ich das Buch auch ersteinmal wieder beiseite gelegt habe und es irgendwann später mal weiterlesen werde.

      Aber ich sehe mich dennoch momentan kurz in der Lage ein paar Angaben zu dem Buch zu machen.

      Ich setzte aber mal wegen der Beschreibung und des Inhaltsverzeichnisses Sternchen, damit man es - wenn überhaupt - wirklich vorsichtig liest, wegen der Triggergefahr!!! Ich habe mir zudem die Mühe gemacht, alles triggernden Worte in den folgenden Beschreibungen ebenfalls mit Sternchen zu versehen.
      *
      *
      *
      *
      *
      *
      *
      *
      *
      *
      *
      *
      *
      *
      *
      *
      *
      Titel: Der Schm*rz sitzt tiefer. Selbstv*rl*tz*ng verstehen und überwinden (Taschenbuch)
      Autor: Steven Levenkron
      Seitenanzahl: 304
      Preis: 21,99 €
      Inhalt: Warum sich so viele Menschen selbst v*rl*tz*n. Anhand anschaulicher Fallbeispiele skizziert der amerikanische Psychotherapeut Steven Levenkron das immer häufiger zu beobachtende Phänomen der SV. Vorwiegend Frauen leiden oft im Stillen und richten wie bei der Magers*cht oder B*l*m*e bestehende Aggressionen in zerstörerischer Weise gegen sich selbst. Die einzige Möglichkeit, sich selbst zu spüren und seelischen Schm*rz vergessen zu können, sehen die Betroffenen darin, sich willentlich mit M*ss*rn, Sch*rb*n, Ras*erkl*ngen oder brennenden Z*g*retten zu v*rl*tz*n.
      Einfühlsam und verständlich beschreibt Steven Levenkron die Persönlichkeitsstruktur der Betroffenen, die Merkmale, Hintergründe und Wege der Bewältigung dieses zunächst rätselhaft erscheinenden Verhaltens.
      (Quelle Amazon.de)
      Inhaltsverzeichnis:

      Vorwort
      Dank

      Teil I Die Krankheit
      Einleitung
      1 Was ist SV?
      2 Das Phänomen selbstzerstörerischen Handelns
      3 Was charakterisiert Menschen, die sich selbst
      v*rl*tz*n?
      4 Die Reaktionen der anderen
      5 Wie die Störung Gestalt annimmt
      6 Wie und warum sich die Störung verschlimmern
      7 Bindungsmuster
      8 Der Nutzen von Selbstverw*ndung
      9 Schm*rz als gesellschaftlicher Wert
      10 Das Familiensystem
      11 Inz*st und andere Formen von Kindes-Mb – Die Koppelung von Schm*rz und Sicherheit

      Teil II Auf dem Weg der Genesung
      12 Die Aussicht auf Veränderung
      13 Der Betroffenen die Hand hinstrecken, um sie innerlich zu erreichen
      14 Wer kann helfen?
      5 Stolpersteine auf dem Weg 20616 Gefangen zwischen Symptom und Bindung
      17 Der Weg zurück zur Genesung
      18 Aufrichtig kommunizieren
      19 Die Vergangenheit analysieren und konfrontieren

      Epilog
      Empfehlenswerte Literatur
      Hilfreiche Adressen und Anlaufstellen
      Sachregister

      Ich hoffe die Beschreibungen helfen Euch weiter. Bitte gebt auf euch acht und lest dieses Buch auf jedenfall nur wenn ihr wirklich STABIL seit und selbst dann wird es noch triggernd sein. Wie gesagt, ich musste es erstmal beiseite legen, da ich momentan viel zu instabil bin und es sonst eine totale Katastrophe gegeben hätte :(
      "Ich sehe die orange-rötlichen Herbstblätter im Sonnenlicht fallen, sie fallen und fallen...genau wie ich!" (FallingAutumnLeaf)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher