Reaktionen der Freunde

      Reaktionen der Freunde

      Hi,

      ich bin zwar selbst Betroffene, schreibe aber hier rein, weil ich mir einige Tipps von Angehörigen erhoffe.

      Also, es geht um folgendes:

      ich werde im Sommer in einer Klinik sein, habe aber vor zwei Monaten meiner Freundin versprochen mit ihr im Sommer in den Urlaub zu fahren.( (Damals wusste ich noch nichts vom Klinikaufenthalt) Das ist der erste Grund, weswegen ich meiner Freundin wohl sagen muss, was mit mir los ist. Der zweite Grund besteht darin, dass wir uns tagtäglich sehen und jetzt - wo es wärmer wird - wird sie mir Fragen stellen, weshalb ich langärmlig rumlaufe bzw. Stulpen trage. Anlügen möchte ich sie eigentlich nicht. Ich möchte sie aber auch nicht verlieren (wir kennen uns noch nicht so lange)

      Ich habe heute vorgefühlt bei ihr. Indem ich eine Freundin erfunden habe, die die gleichen Probleme hat, wie ich und habe sie gefragt, wie sie an meiner Stelle reagieren würde. Sie hat "okay" reagiert. Ich weiß, es war nicht die feine englische Art, die Nummer mit der Freundin durchzuziehen, aber ich habe sooooo große Angst, sie zu verlieren. (Ich habe schon so viele Menschen verloren) Was soll ich machen??? Wie würdet ihr reagieren, wenn ihr sowas hören würdet? (Also, ich meine jetzt v. a. in Bezug darauf, dass ich sie quasi "angelogen" habe) Ich bin momentan total überfordert mit der Frage, was machen und vor allem wie schnell???

      LG

      anne
      hallo annelie,

      ich finde,wenn du ihr davon erzählst,heißt es ja noch lange nicht,das du sie verlieren wirst !! auch wenn es viele menschen nicht verstehen können,gibt es auch menschen die damit umgehen können und dir somit zur seiten stehen können !! und ich weiß,das es den verscuh wert sein sollte! du schreibst,das ihr euch noch nicht so lange kennt,nimm´dies doch als argument,erzähl ihr von deiner angst sie zu verlieren wenn sie nun die wahrheit erfährt,sie wird diese ehrlichkeit sicher schätzen!! -es wäre sicher schlimm für sie,wenn sie es kurz vor deinem klinikaufenthalt erfahren würde u sie würde denken das du ihr nicht vertraust.....ich denke ( ok,ich bin aber auch eine mutter..... :love: ) du solltest es ihr sagen,vorallem weil dir viel an ihr liegt....

      ich drück dir die däumchen u sende dir ein großes kraftpaket!!!

      alles liebe und gruß

      tamafigi
      Kinder sind Engel ohne Flügel
      Hallo annelie,

      ich finde nicht, dass du deine Freundin anlügst bzw. angelogen hast. Du hast nur noch nicht den richtigen Zeitpunkt und vielleicht den nötigen Mut dafür gefunden, ihr die ganze Wahrheit zu erzählen :)
      Wie tamafigi schon gesagt hat, ich würde nicht bis kurz vor dem Klinikaufenthalt warten, bis du ihr deine Probleme beichtest, immerhin wird sie sich auf euren gemeinsamen Urlaub freuen, schätze ich. Wäre ich an deiner Stelle, würde ich ihr vielleicht einen Brief schreiben, wenn du es nicht 'schaffst', direkt mit ihr zu sprechen. Du könntest ihr sagen/schreiben (jenachdem, wie du dich entscheidest), dass ihr euren geplanten Urlaub verschieben müsst, dass du ihr in aller Ruhe erklären möchtest, warum das so ist. Bitte sie, dir erstmal zuzuhören und erzähle ihr auch von deiner Angst, sie zu verlieren, das halte ich für wichtig. Du siehst ja, dass sie bei deiner erfundenen Freundin ganz gut reagiert hat :) Und ich denke auch nicht, dass du dir allzu große Gedanken wegen dieser kleinen Geschichte machen solltest, du wolltest eben mal schauen, wie sie darauf reagiert. Du könntest ja auch noch mal das Thema von eben dieser Freundin aufgreifen und so das Gespräch einleiten.

      Ich hoffe, da ist was für dich dabei.
      Alles Liebe, und nur Mut!
      He scales the mountain, because he's not afraid of it.
      - Django Unchained -
      Aloha,
      also ich fand es für mich Wichtig das meine Freundin mir ehrlich gesagt hat das sie krank ist. Ehrlichkeit ist die Basis einer Beziehung. Also ich würde es ihr sagen und wenn sie dich liebt wird sie bei dir bleiben ;). Zum Termin ... je länger du das verheimlich um so länger wird was zwischen euch stehn und das ist nie gut. Was meine Freundin wichtig fand bei dem Gespräch war das sie nur soviel erzählen musste wie sie wollte- sie hat mich vorher gebeten nicht weiter nach zu bohren - sondern das ich sie Morgen alles fragen kann.


      Also nur Mut!
    • Benutzer online 1

      1 Besucher