Löschregel 05 mal wieder

      Löschregel 05 mal wieder

      Hallo zusammen,

      ich möchte einfach nochmal die Löschregel 05 in Erinnerung rufen.
      Die Äußerung von Selbstmordgedanken. Es ist zwar klar, dass viele hier s**z*dgedanken haben, dennoch ist hier, auch in Rücksicht auf andere User, nicht der richtige Platz um sie zu äußern bzw. zu diskutieren. Wenn ihr diese Absicht habt solltet ihr versuchen, euch von einer professionellen Einrichtung oder eurem/eurer Therapeuten/in Hilfe zu holen. Generell werden im Rote-Tränen-Forum alle Beiträge gelöscht, die mit dem Thema s**z*d zu tun haben, unabhängig davon ob es euch persönlich, Verwandte, Freunde o.ä. betrifft.
      Ich bin in letzter Zeit über sehr viele Threads gestolpert, in denen das Thema zu finden war. Es ist ja wirklich nicht schwer, sich diese Regel zu merken und ich empfinde es als grobe Unhöflichkeit, gerade gegen diese Regel immer wieder zu verstoßen.

      Mit der Hoffnung auf etwas mehr Rücksichtnahme,

      liebe Grüße

      Fylgja
      The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very rough, mean place. And no matter how tough you think you are, it'll always bring you to your knees and keep you there, permanently, if you let it. You, me or nobody ain't never gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit, it's about how hard you can get hit and keep moving forward. How much you can take and keep. moving. forward. ~ Kataklysm: A Soulless God

      Ich stimme Fylgja zu.

      Kluge Lösungsvorschläge habe ich auch leider nicht... Das einzige, was mir einfallen würde ist, dass die Personen, die die Threads melden oder die Moderatoren (will euch aber nicht noch mehr Arbeit machen), die sie bearbeiten, eine gesonderte Antwort schreiben (evtl auch mit standartisiertem Text, damit nicht ausversehen auch die Antwort editiert werden muss), die nochmal darau hinweist. Vielleicht fällt es so allen eher auf als nur die kleine letzte Zeile im Beitrag - und was einem mehr auffällt wird vielleicht nicht so häufig wiederholt...

      Falls die Idee doof ist, verzeiht, es ist früh....

      die frontière
      Is this real? Or has this been happening inside my head?
      Of course it is happening inside your head, Harry, but why on earth should that mean that it is not real?

      What if its allegiance was always to someone else? Come on, Tom, let's finish this the way we started: TOGETHER!

      Harry Potter and the Deathly Hallows

      Danke Flygia.

      Ich habe keine Lösung so dafür, vor allem weil ich finde, dass man selbst die Verantwortung hat sich über Regeln zu erkundigen und es wird ja mehrfach drauf hingewiesen. Man könnte sie noch rot oder dick hervorheben, wobei man da vll. den Eindruck erweckt, dass sie über all den anderen steht, was sicher nicht so ist, aber dennoch fände ich ist es auch eine "besondere" Regel...

      Gerade wenn man so einen Post schreibt, auch wenn es ein Hilfeschrei ist, bringt man die Anderen oft in eine extrem schwierige Situation, moralisch gesehen.

      Liebe Grüße
      -L'essentiel, nous ne savons pas le prévoir- Das, worauf es im Leben ankommt, können wir nicht voraus berechnen. -Antoine de Saint Exupéry-

      Danke Fylgja.

      mir ist es auch aufgefallen. Grundsätzlich melde ich solche Beiträge immer. Aber die Moderatoren schreiben soweit ich weiß, diejenigen schon immer an, wenn jemand gegen Regeln verstoßen hat.

      allgemein finde ich die Stimmung im Forum nicht so gut. Ich weiß nicht ob es jemand anders hier auch so geht, aber ich finde die meisten threads ungeheuer anstrengend, da viele ein Feedback völlig ablehnen.

      aber bitte achtet mehr darauf, haltet euch an die Regeln. Man kann Dinge auch gut thematisieren und umdchreiben, dass man nicht gegen die Löschregeln verstößt. Damit meine ich nicht nur 05.

      Gruß
      Hope.
      Der wichtigste Mensch in Deinem Leben....


      ... bist immer Du selbst.
      Hallo zusammen,

      ja, mir gehts da auch so: Lösungsvorschläge habe ich keine. Ich denke auch, dass man da nicht viel mehr machen kann als schon gemacht wird. Aber ich wollte einfach mal wieder darauf hinweisen, weil ich mir vorstellen könnte, dass es schon eine gewisse Signalwirkung hat, wenn User sagen, was sie am Verhalten anderer User stört.

      Und was Yincana angesprochen hat, finde ich auch nochmal wichtig zu betonen:
      Gerade wenn man so einen Post schreibt, auch wenn es ein Hilfeschrei ist, bringt man die Anderen oft in eine extrem schwierige Situation, moralisch gesehen.


      Liebe Grüße

      Fylgja.

      @Athamas Dieses Paradoxon war mir auch aufgefallen ;)
      The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very rough, mean place. And no matter how tough you think you are, it'll always bring you to your knees and keep you there, permanently, if you let it. You, me or nobody ain't never gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit, it's about how hard you can get hit and keep moving forward. How much you can take and keep. moving. forward. ~ Kataklysm: A Soulless God

      Ich sehe da das Team in der Verantwortung, die User zu erziehen.
      Zum einen natürlich m umgehenden melden, damit entschieden werden kann was da passiert und dann - fies aber wirkungsvoll - immer sobald auch nur irgendeine Ahnung von Gefährdung besteht direkt die Behörden einschalten. Wenn es nur Larifari war, dann wird es dem User eine Lehre sein und er wird mehr Obacht geben Bein schreiben, wenn doch wurde jemandem geholfen. ;)

      Alternativ hilft der gute alte online shitstorm und der User wird so richtig rund gemacht. Wird sicher auch eine Lehre sein. Entweder zum gehen oder zum anständig Benehmen.
      nur kurz dazu:

      Athamas schrieb:

      Alternativ hilft der gute alte online shitstorm und der User wird so richtig rund gemacht. Wird sicher auch eine Lehre sein. Entweder zum gehen oder zum anständig Benehmen.
      ich bezweifle, dass das -vor allem in hinblick auf die thematik dieses forums- die richtige art und weise ist, mit menschen, die ja offensichtlich in großer not sind, umzugehen.
      sicher muss das irgendwie klar gemacht werden, dass diese regel wichtig, sinnvoll und deswegen unbedingt einzuhalten ist. aber das kann nicht in der form geschehen, dass menschen hier an den pranger gestellt und evtl. noch weiter in die krise hineingetrieben werden.
      das ließe sich auch mit dem selbsthilfe-charakter wohl kaum vereinbaren...
      "Ich glaube [...] nicht allein nicht an die Existenz eines Gottes in, über oder jenseits dieser Welt,
      ich glaube oft nicht einmal an diese Welt."
      Wolfgang Herrndorf
      Hallo Athamas,

      wenn das ernst gemeint ist:
      Alternativ hilft der gute alte online shitstorm und der User wird so richtig rund gemacht. Wird sicher auch eine Lehre sein. Entweder zum gehen oder zum anständig Benehmen.
      dann möche ich ganz klar Stellung dagegen beziehen. Ich schätze und bewun dere das Team dafür, dass sie sich selbst gegenüber den unmöglichsten Usern höflich verhalten. Was du da vorschlägst, ist nichts anderes als Mobbing. Gerade in einem Forum, in dem immer wieder Leute schreiben, wie sehr sie unter Mobbing leiden, finde ich diesen Vorschlag mehr als unangebracht.
      Wenn mich das Verhalten eines Users aufregt, habe ich als normaler User immmer noch die Möglichkeit, ihn zu ignorieren, die Threads nicht zu lesen. Oder ich bemühe mich dem sachlich-neutral zu begegnen. Das mag mir persönlich sicherlich nicht immer gelingen, aber ich will mich nicht von einem Fehlverhalten eines Users so provozieren lassen, mich selber genauso oder noch mehr fehlzuverhalten.

      Zum Thema Melden: Ich denke, das ist ganz schwer da eine Grenze zu ziehen und das Team hat das soweit ich weiß in einigen Fällen schon gemacht. Ich weiß nicht wie das ist, aber kann man nicht nur bei konkreten Äußerungen/Ankündigungen melden bzw. hat die Polizei nicht nur dann Handlungsbefugnis?

      Liebe Grüße

      Fylgja
      The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very rough, mean place. And no matter how tough you think you are, it'll always bring you to your knees and keep you there, permanently, if you let it. You, me or nobody ain't never gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit, it's about how hard you can get hit and keep moving forward. How much you can take and keep. moving. forward. ~ Kataklysm: A Soulless God

      Hallo.

      Und Stop.
      Wie Fylgja schon schrieb ist es keine Variante zu mobben, zumal man sich damit auch strafbar machen kann!

      In letzter zeit häufen sich Regelverstöße, das ist bekannt und es bezieht sich nach meiner Sicht nicht nur auf LR 05.

      Das Wieso dessen, können wir hier kaum ergründen. Es kann soziologische, pädagogische oder psychosoziale Gründe haben, das ein Jugendlicher /eine Jugendliche diesen Weg wählt. Sprich, Angst das man nicht ernstgenommen wird, das die eigenen Gedanken so verwuselt sind, das man das so schreibt, etc.
      Ich denk, eine Regelerinnerung sollte hier das Ziel sein. In der Regel sind es ja keine Trolle die soetwas posten sondern zumeist (nicht alle) Neuuser, die oftmals (!) in einer Akutkrise stecken. Da sollten wir "Altuser" so fair sein und das respektieren. Verlinkungen zu Löschrgeln und Infothread setzten und Tips für den psychosozialen Auffang geben. Bei vielen - nicht bei allen- Altusern stand am Anfang eine vielleicht ganz ähnliche Geschichte. Ich erinnere mich, dass meine Anfangsthread auch gesperrt oder überarbeitet wurden, weil die innere Verzweiflung zu groß war und ich es irgendwo "rausschreien" musste.
      Passieren diesselben Regelverstöße mehrmals bei einem User muss sichelrich noch mal teamintern beraten werden.

      Zu dem Stichwort Erziehen:
      Nun, nein. Das Team hat sicherlich keine alleinige Erziehungsaufgabe. Damit würden sie eine pädagogische Sonderrolle einnehmen und sich von dem hier dargestellten Lebensbereich "Forumsgemeinschaft" entfernen. Das Team betont jedoch immer wieder, auch Teil dieser Gesellschaft/Forumsgemeinschaft zu sein, sprich es wird gesellschaftsintern geklärt. Alle User haben somit einen Erziehungauftrag. Wir sind alle hier partizipiert den Meldebutton zu klicken, wir sind alle partizipiert Antworten zu schreiben und Links einzufügen.
      In dieser Jugend - Online - Lebensgemeinschaft, die wir hier vorfinden, sind wir alle Betroffene und geben Hilfe zur Selbsthilfe. Keiner nimmt eine externe Position - sei es pädagogisch oder psychologisch orientiert - ein.(Da wir ja auch immer wieder auf reale lokale Fachstellen verweisen)

      Damit ergibt sich für jeden User ein Maß an Verantwortung, Respekt und Toleranz was er hier an den Tag legen sollte.
      Verantwortung sich selbst gegenüber - man muss nicht auf alle Threads antworten.
      Respekt zeigen, auch wenn User gegen Regeln verstoßen, und sie freundliche, aber bestimmt auf Regeln hinweisen.
      Toleranz gegenüber Usern, die eben in einer anderen Lebensphase stecken.

      Diese Lebensphasen gelten unabhängig des Alters, jedes Individuum tickt da ein wenig anders und das ist ja auch vollkommen okay solange wir uns mit Respekt und Toleranz begegnen.Und wir können ja wie beschrieben Tips zum Auffangen (Stichwort Krisendienste) oder zur Weitervermittlung (Stichwort Arzt, Schulpsychologe) geben.

      Also auf ein gutes und tolerantes miteinander,
      Pinsel

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Pinsel“ ()

      Tss, wenn man ein wenig übersteigerte aussagen nicht erkennen will... ;) natürlich ist der shitstorm nicht ernst gemeint gewesen. ich als admin würde aber für sofortige sperrung der user plädieren, vor allem, weil ich dann für deren geschreibe verantwortlich bin.

      tja, ich sollte ja mal wieder etwas stimmung machen... ;)
      Hallo Athamas

      Trotzdem sind solche Aussagen hier unangebracht. Als Witz erst recht. Und Ironie erkennt man ohne Intonation/Prosodie nunmal sehr schwer.

      Grüße
      Fylgja
      The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very rough, mean place. And no matter how tough you think you are, it'll always bring you to your knees and keep you there, permanently, if you let it. You, me or nobody ain't never gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit, it's about how hard you can get hit and keep moving forward. How much you can take and keep. moving. forward. ~ Kataklysm: A Soulless God

      Ich glaube mal nicht dass du entscheidest, was unangebracht ist. Du kannst sie allerhöchstens als unangebracht empfinden, und so nehme ich das einfach mal wahr. Zur kenntnis genommen. Ändert nichts an meiner Aussage, bestärkt mich eher darin, dass ein wenig Selbstironie hier einigen gut tun würde.
      Danke Fylgja für den Thread und danke Pinsel für ihr Posting, dem ich mich voll und ganz anschließen möchte und dem ich auch nichts mehr hinzuzufügen habe. =)
      Das sind auch genau meine Ansichten und zwar auf sehr gute und verständliche Weise formuliert. Wie ich finde. ;)
      "I need a new Direction
      Cause I have lost my Way"

      - "End of all Days" / 30 Seconds to Mars -

      Skills - Gründe gegen SVV - W*ndversorgung - Panikattacken - Stabilisierungstechniken - Schlafstörungen - Wehren durch Anzeige - Umfragen - Regeln
      Hallo mal wieder.


      Zu demThema Umgang: Natürlich ist es sehr individuell wie man damit umgeht. Ironie und schwarzer Humor können helfen das Ganze in Bahnen zu lenken in denn man mit traumatischen Erlebnissen bzw deren Folgen umgehen kann.
      ich schrieb ja mal was von respekt und Toleranz. Das ist da auch wichtig, auch wenn es heikel ist. Natürlich hilft es User A vielleicht, User B ist jedoch darüber entsetzt und evt. trifft es ihn (den User B) sehr in seiner Aufffassung / Stabilität etc.

      Das ließe sich find eich doch ganz gut lösen wenn User A vor dem Postingsatz einfach eine Klammer setzt mit den Worten "Achtung ironie" und gut ist.

      Ich meine, manche ironische Sätze sind sofort ablesbar, und für den verfasser sicher auch bei nicht so eindeutigen Dingen logisch ABER das hier ist eine verkürzte Kommunikation: Wir kennen uns alle nicht real, wir wissen nciht welche Mimik, Stimmlage, tageslage etc derjenige hat. Sprich: uns fehlt die ganze nonverbale Kommunikation, die zu einer gelingenen Kommunikation wichtig ist.

      Sonst passiert das was wir hier - wie an vielen Stellen wo mit rhetorischen Mitteln gespeilt wird- vorfinden: Person A sagt X und Person B versteht Y. Also um das zu vermeiden ist eine kleine Erklärungsklammer der Rhetorik gaz nett, so kann man das echt gut verstehn, dneke ich.

      Das nur so als Einwurf...
      LG, P.
      Hallo Sternenmaus,

      du meinst also, dass du zum Beispiel von zurückliegenden S**z*dgedanken etc. schreiben würdest? Das wäre auch nicht regelkonform. Das Thema ist einfach komplett aus dem Forum rauszuhalten, merk dir das so und dann passt das schon :)
      He scales the mountain, because he's not afraid of it.
      - Django Unchained -
      Ich bekomm gerade ein schlechtes Gewissen, habe etwas im Dampfablassthread dazu geschrieben, aber nur weil ich an anderer Stelle im Worldwideweb fälschlicher Weise einer Drohung bezichtig wurde, die aber keine war und mich das tierisch aufgeregt hat. Hoffe das war trotzdem noch ok.
      la vie est belle et j'aime ma vie
    • Benutzer online 2

      2 Besucher