LEBENSWERT/SCHÖNE MOMENTE Vol. 30

      Nach einem Traum aufwachen und bemerken, dass es der erste richtige Traum war, in dem ich einfach so war wie ich bin und akzeptiert wurde und es keinen einzigen Haken an der Story gab :)

      Der gestrige Abend im Verein mit Essen und Zusammensitzen und Karten spielen - und akzeptiert werden und ausnahmslos richtig angesprochen werden :)
      Sometimes the people around you
      won’t understand your journey.
      They don’t need to, it’s not for them.
      (Joubert Botha)
      das Konzert heute und das Treffen mit M.
      jeden Morgen ein Foto von meinem Neffen kriegen und einfach verliebt sein
      Die schönen Sonntagsfrühstücke mit Katze und Adventkerzen
      Alle Geschenke fertig haben und sich richtig drauf freuen, sie zu verschenken
      Flötenensemble; Mozart ist immer gut..
      Bach auch
      mich entspannter fühlen
      mal wieder im 1. unterwegs sein
      Weihnachtsfeier morgen (hoffentlich schön)
      Vielleicht ist alles Schreckliche im tiefsten Grunde das Hilflose, das von uns Hilfe will."
      ..."vielleicht würden wir dann unsere Traurigkeiten mit größerem Vertrauen ertragen als unsere Freuden. Denn sie sind die Augenblicke, da etwas Neues in uns eingetreten ist...." (Rilke)
      Die Ursache bin ich selbst! (Thomas Bernhard) :thumbsup:

      DER KRIEG IST VORBEI! (meine exsupervisorin)
      Der Besuch von meinem Neffen und meiner Schwägerin gestern. Er ist einfach das süßeste Baby, das man sich vorstellen kann
      und wenn er lächelt, muss man unweigerlich auch lächeln.
      Die Kuscheleinheit mit der besten Katze der Welt danach, trost für mich und Vertrauen für sie.
      den Kleiderkasten endlich radikal entrümpelt zu haben und noch einige gute Sachen weitergeben zu können, die noch jemand brauchen kann.
      Sonnenschein
      endlich das Inserat aufgegeben zu haben und langsam wieder klarer sehen
      der freundliche ULF fahrer letztens
      endlich wieder länger hell und hoffentlich bald wärmer
      Vorfreude auf übernächstes Wochenende
      langsam Urlaubspläne, die machbar erscheinen
      Vielleicht ist alles Schreckliche im tiefsten Grunde das Hilflose, das von uns Hilfe will."
      ..."vielleicht würden wir dann unsere Traurigkeiten mit größerem Vertrauen ertragen als unsere Freuden. Denn sie sind die Augenblicke, da etwas Neues in uns eingetreten ist...." (Rilke)
      Die Ursache bin ich selbst! (Thomas Bernhard) :thumbsup:

      DER KRIEG IST VORBEI! (meine exsupervisorin)
      Das Lob von meinem Chef heute :) und überhaupt die letzten Tage auf der Arbeit immer wieder, wenn ich ein Problem lösen konnte.
      Und diese Zufriedenheit nach dem Essen heute, weil ich genau das gegessen habe worauf ich in diesem Moment Lust hatte, auch wenn mich die Kellnerin etwas komisch angeschaut hat, als ich einen Semmelknödel mit Brokkoli wollte :D
      If everything seems to be going against you,
      remember that the aeroplane takes off against the wind,
      not with it...
      (Henry Ford)

      ~~~~~~~~
      Ich versuche nach den Sternen zu greifen, doch das Universum expandiert....
      Erste fanfic fertig geschrieben, gepostet und sofort nen positiven Kommentar. Ich bin so happy und ich glaub ich hab seit nen paar Wochen ein neues Hobby...thihihi...eines das nur aus Unfug besteht.
      The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very rough, mean place. And no matter how tough you think you are, it'll always bring you to your knees and keep you there, permanently, if you let it. You, me or nobody ain't never gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard you hit, it's about how hard you can get hit and keep moving forward. How much you can take and keep. moving. forward. ~ Kataklysm: A Soulless God

    • Benutzer online 2

      2 Besucher