DANKE - Ich danke ... Vol. 13

      @ Solaine und Ares,
      ich danke euch von ganzem Herzen. Obwohl sich wohl meine Zeilen nicht so dramatisch lasen, habt ihr mich davor gerettet, durch das Loch in der Sand-Eieruhr zu rutschen. Die Sonne scheint wieder etwas.

      Lieben dank
      Elfe
      Danke. Danke an das Forum, an Kasmodiah. Das Zitat darüber, wie sich Opfer emotionalen Missbrauchs selbst helfen können, hat mir gerade echt geholfen,auch wenn ich nicht sicher bin , ob ich den Begriff auf mich anwenden kann? . Das war jetzt trotzdem etwas , was ich gebraucht habe. Vielen Dank, dass es hier steht. Das hat mir wieder Kraft gegeben, und gegen die Angst gewirkt, es nicht verdient zu haben, etc... Danke.
      Vielleicht ist alles Schreckliche im tiefsten Grunde das Hilflose, das von uns Hilfe will."
      ..."vielleicht würden wir dann unsere Traurigkeiten mit größerem Vertrauen ertragen als unsere Freuden. Denn sie sind die Augenblicke, da etwas Neues in uns eingetreten ist...." (Rilke)
      Die Ursache bin ich selbst! (Thomas Bernhard) :thumbsup:

      DER KRIEG IST VORBEI! (meine exsupervisorin)
      Danke an C und ihre Familie, dafür, dass sie meinem D ein so gutes vorübergehendes zu Hause geben. Ich hätte mir für ihn keine bessere Heilungsumgebung wünschen können.
      Danke an J, für so viel Herzbl*t und Engagement. Dafür, dass du immer für uns da bist; ich bin froh, dich gefunden zu haben - ohne dich hätten wir D's Problem wohl zu spät oder gar nicht erkannt.
      Und Danke an D. Du bist so lieb und tapfer und wir vermissen dich hier sehr.
      Danke für den schönen Nachmittag bei M. Es hat mich wieder ein bisschen aufgerüttelt aus meiner Lethargie.

      Danke dafür, dass es Literatur und Musik gibt, immer wieder finde ich dort Hilfe in verzweifelten mutlosen Momenten.
      Danke für das Lachen und den Humor angesichts des Schrecklichen, an das mich Thomas Bernhard wieder erinnert hat.

      Danke für die Erinnerung an die Weite im Denken und Fühlen, was mir immer wieder eine Möglichkeit zum Weitermachen eröffnet und mein Innen aus seiner ängstlichen Erstarrung holt.
      Danke an meine Familie, meinen Neffen und unsere Tiere, ihr seid immer wieder eine Quelle für Halt und Sicherheit, für LIebe, wenn ich sie in mir selbst nicht mehr finde.

      Danke an alle, die mich immer wieder begleiten, und mir genug äußere Sicherheit geben, wenn sie mir innen verlorengeht, bis ich sie wieder ein Stück weit gefunden habe.

      Danke für meinen Rückzugsort, und die Möglichkeit zu schreiben, auch wenn sonst nicht viel möglich ist, im Schreiben kann ich immer ein bisschen da-sein, es hält ein winziges Stückchen zur Welt offen.
      Vielleicht ist alles Schreckliche im tiefsten Grunde das Hilflose, das von uns Hilfe will."
      ..."vielleicht würden wir dann unsere Traurigkeiten mit größerem Vertrauen ertragen als unsere Freuden. Denn sie sind die Augenblicke, da etwas Neues in uns eingetreten ist...." (Rilke)
      Die Ursache bin ich selbst! (Thomas Bernhard) :thumbsup:

      DER KRIEG IST VORBEI! (meine exsupervisorin)
      Ich danke meinem Tutor, dass er mir erklärt hat warum die Bildschirmübertragung nicht so funktionierte und er sich auch in meine Prüfung setzen möchte, damit ich einfach ein weitere bekanntes Gesicht habe, obwohl wir uns nie über den Weg gelaufen sind! thaaaank youu - das nimmt doch ein wenig die Angst!
      Danke an R. dafür dass du mich angeschrieben hast, dafür das du mir so gut tust, danke das du jetzt schon mein bester Freund bist für den ich quasi alles aufs Spiel setzen würde.
      Danke dass du dafür sorgst das ich wieder mehr Ich selbst werde.
      Danke für deine Aufmerksamkeit, deine Zeit und einfach alles was du jetzt schon für mich gemacht hast.
      Einfach danke.
      ~We are two soul bonded spirits in this colorless world~
    • Benutzer online 2

      2 Besucher