meine Probleme

      meine Probleme

      Hi zusammen,

      noch weiß ich nicht, ob ich wirklich den Mumm habe, diesen Post abzuschicken. Ich hasse mich dafür, aber scheinbar habe ich selbst im WWW Probleme damit mein Innenleben zu offenbaren.

      Ich weiß selber nicht, inwieweit ich überhaupt eine Berechtigung habe, hier zu schreiben. Wenn ich lese, wie stark sich hier manch einer v*rl*tzt, komm ich mir vor wie ein Teenie mit Herbstblues...
      Angefangen hat alles, als ich 12 oder 13 war (jetzt bin ich 31) Wir hatten an der Schule eine Art Phase mit "Mutprobe" - hält man es 5 Minuten aus, wenn ein anderer mit einer Münze ganz schnell an deinem Arm schürft? Ein ekelhaftes Gefühl... und alles andere als hygienisch... aber das Br*nn*n danach hat mich mich auf eine seltsame Art befreit. Danach hab ich es selbst immer mal wieder gemacht, aber wie gesagt, es war wirklich nicht hygienisch. Also habe ich mir andere Möglichkeiten gesucht. Irgendwann bin ich beim R*tz*en gelandet. Immer mal wieder, ab und zu öfter und tatsächlich auch diverse Monate pausiert. Warum ich dann doch irgendwann immer wieder damit angefangen hat, hatte die verschiedensten Gründe.

      Seit ein paar Monaten werden die Abstände zwischen dem R*tz*en immer kürzer und es sind immer mehr Schn*tt* pro Phase nötig und ich könnte ständig nur noch heulen. Ich bin seit ca. 8 Jahren Single. Ich hab 1-2 enge Freunde, die ich für mich als wichtig empfinde und meine Eltern. Ansonsten meinen Job - dieser scheint der Mittelpunkt meines Lebens zu sein. Ich mag meine Arbeit - aber in letzter Zeit bringt mich die Vorstellung, dass ich das wohlmöglich auch noch in 30 Jahren mache, immer öfter zur Verzweiflung.

      Wenn ich in meinem Umfeld auch nur ansatzweise versuche rauszulassen, dass ich unglücklich bin, muss ich mir entweder anhören "was willst du denn? Du hast einen guten Job, verdienst gutes Geld und kommst mit deinem Chef klar - was willst du noch?"... und die wenigen, mit denen ich etwas enger bin, lenken dann gleich um auf ihre eigenen Probleme. Dann schluck ich alles wieder runter und höre mir an, warum die Partner keine Lust haben den Müll rauszubringen oder abzuwaschen.

      Vor knapp 2 Wochen ist dann alles gekippt.. ich konnte nicht mehr... habe es übertrieben und bin beim googlen wie man bestimmte V*rl*tz*ng*n am besten behandelt hier gelandet.
      Habe erstmal nur mitgelesen und so langsam angefangen mich zu fragen, ob das tatsächlich nur eine "Phase" ist..


      Schon früher wurde ich immer wieder aufgefordert "lach doch mal" - also habe ich gelächelt. Selbst wenn alles in mir schrie... Und jetzt hab ich irgendwie das Gefühl, dass ich schon immer nur eine Maske getragen habe. Und diese hab ich die letzten Tage verloren. Ich habe sie wohl schon zu früheren Zeiten verloren. Aber noch nie fiel es mir so schwer, sie wieder aufzusetzen.

      Ich fühl mich momentan zerbrechlich wie eine Porzellanpuppe und jedesmal wenn ich den Spiegel schaue, bin ich erstaunt/ erschreckt mich selbst zu sehen (ich bin alles andere als zierlich..)

      nun sitze ich hier, schreibe diesen Text und traue mich nicht auf -Absenden- zu drücken.
      Ich weiß auch nicht, was ich erwarte. Ein Teil von mir hofft wahrscheinlich auf Antworten wie "Mädchen, hör auf zu heulen, du bist grad nur schlecht drauf, das vergeht wieder"
      Ein anderer Teil weiß aber wahrscheinlich, dass dem nicht so ist...

      Falls ich irgendwelche Regeln missachtet haben sollte, so möge man mir verzeihen.
      Ebenso falls der Text durcheinander geraten ist... ich habe versucht, meine Gedanken so knapp und ordentlich wie möglich wiederzugeben...


      Ich starre seit einer gefühlten Ewigkeit diesen verdammten -Absenden-Knopf an... eine meiner größten Schwächen? Schwäche vor anderen Menschen zuzugeben

      Nebelschleier


      PS ich hoffe, ich habe alles gesternt, was gesternt werden muss...
      Auf der Suche nach mir selbst...
      hej nebelschleier und erst einmal willkommen bei uns :)

      erste regel: hier wird jede/r ernst genommen. welcher art deine probleme sind, wie groß oder klein du sie empfindest - das ist egal, denn allein um in so einem forum zu schreiben bedarf es eines leidensdrucks, und der ist bei dir ja offenbar da.

      wenn das sei fast 20 jahren so geht bei dir, dann ist das auch definitiv keine phase und aus dem teenageralter bist du ja nun auch ne weile raus. ein guter job und geld verdienen schützt auch nicht davor, unzufrieden oder unglücklich zu sein.

      ich hab das heute schonmal in einem anderen thread geschrieben: was sind deine ziele? wie willst du leben? was willst du verändern? du hast es selbst in der hand, und du kannst alles verändern, was du verändern willst.

      liebe grüße,
      solaine
      Not two people are alike. No hearts beat to the same rhythm. If nature wanted everyone to be the same, we were like that. Therefore, disrespecting differences and imposing your thoughts on others amounts to disrespecting nature.

      \Elif Shafak\
      Danke für deine Worte, Solaine :)

      Das mit dem Verändern ist leider leichter gesagt als getan. Vorallem wenn man nicht weiß, woher dieses innere Chaos kommt. Ich könnte an meinem Übergewicht arbeiten; aber das schon vor 2 jahren nicht funktioniert. Da hatte ich enorm abgenommen, aber glücklicher war ich damit auch nicht. (Warum dann Pizza gegen Salat tauschen?...)
      Ich könnte versuchen mein Sozialleben auszubauen. Aber ich schaffe es nicht, auf andere Menschen zuzugehen.

      Momentan weiß ich selber nicht was ich will. Außer, dass dieses Kopfkarussell aufhört. Ich will nicht mehr zu Kl*ng* greifen, wenn ich das Gefühl hab, dass dieses Karussell sich nie wieder stoppen lässt.

      Mehr kann ich dazu grad nicht sagen... es ist schon spät und ich sollte lieber schlafen gehen. Vielleicht ja auch mal mehr als eine Stunde am Stück .. Vielleicht lässt es sich danach auch besser auf deinen Fragen herumdenken.

      Danke und liebe Grüße
      Nebelschleier
      Auf der Suche nach mir selbst...
      hej du,

      lass das gewicht mal außen vor, das macht tatsächlich nïcht zufriedener, wenn der rest nicht stimmt.

      aber sozialleben ist doch ein guter ansatz, natürlich nicht so pauschal, sondern: gibt es eine konkrete person, für die du dir winen konkreten schritt zum ziel setzen könntest? zb mit xy will ich noch dieses jahr mal kaffee trinken gehen, und sie etwas besser kennenlernen. dann musst du auch nicht gleich grundsätzlich "auf mensche zugehen" , sondern nur einem menschen eine konkrete fragen stellen. so meinte ich das auch mit den veränderungen, die man nicht zu allgemein und groß denken darf, weil sie sonst sowieso unerreichbar scheinen.
      Not two people are alike. No hearts beat to the same rhythm. If nature wanted everyone to be the same, we were like that. Therefore, disrespecting differences and imposing your thoughts on others amounts to disrespecting nature.

      \Elif Shafak\

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „solaine“ ()

      Deine Worte sind sehr ehrlich und haben vieles in mir geweckt und ich hab mich oft beim lesen wiedergefunden.
      Diese Sprüche wie das ist doch nicht schlimm oder komm mal klar sind einfach unqualifiziert.
      Meine Familie ist auCh so.
      Ich bin momentan in einer klinik für akutpsychosomatik hier lerne ich das ich mich wichtig nehmen darf und das es mir auch mal schlecht gehen darf. Es ist nicht einfach sich das anzunehmen und das zu zeigen.

      Zum r*tz*n bei mir fing das genauso an. Erst sehr zaghaft und dann immer schlimmer.
      Zum Schluss hatte iCh keine Kontrolle mehr darüber so das ich mir dann professionelle Hilfe gesucht habe.
      Seit dem habe ich mir einen Ersatz gesucht der auch nicht gut war nämlich das br*ch*n.
      Hier lerne ich nun andere Dinge anzuwenden.

      Hast du schonmal was von skills gehört?
      Ich hab wenn ich gar nicht mehr klar komme ein Notfall Medikament was mich dann ausnockt.
      Momentan hilft mir sport und Bewegung ganz gut.

      Von deinen Freunden finde ich es sehr blöd das sie dich so nicht richtig wahr nehmen und auf eigenen umspringen.

      Wenn du wen zum reden brauchst kannst du dich bei mir gerne melden.

      Ich wünsche dir alles liebe
      Jessie <3
      Nimm dir Zeit zum Träumen, es ist der Weg zu den Sternen, nimm dir Zeit zum Lachen, es ist die Musik der Seele, nimm dir Zeit zum Lieben und geliebt werden, es ist das wahre Glück des Lebens :love:
      Ich danke euch.

      Solaine, das mit dem Kaffee habe ich mir jetzt vorgenommen. Muss noch die Frage in die Tat umsetzen. Aber der Vorsatz ist da. Immerhin ein Anfang?..

      Lillaboo, was die Skills betrifft ist momentan ein Gummiband mein ständiger Begleiter. Das hilft zumindest unterwegs um nicht durchzudrehen oder in aller Öffentlichkeit zu heulen. Zuhause bringt es leider eher weniger. Mal sehen, was Eiswürfel bringen werden. Ich bin mir nicht sicher, ob Medikamente das Richtige für mich sind. Wohlmöglich greife ich da dann auch immer wieder zu..

      Danke für dein Rede-Angebot - ich komme gerne darauf zurück.

      Gute Nacht
      Nebelschleier
      Auf der Suche nach mir selbst...
      ein super anfang! ich drück dir die daumen, damit du den mut findest :)

      vielleicht hilft dir als skill auch eher was zum druck abbauen als ein ersatzschmerz.

      kannst ja mal die skillliste hier im forum durchgehen, die ist inzwischen ellenlang, und auch kombinationen sind natürlich erlaubt.

      lg
      solaine
      Not two people are alike. No hearts beat to the same rhythm. If nature wanted everyone to be the same, we were like that. Therefore, disrespecting differences and imposing your thoughts on others amounts to disrespecting nature.

      \Elif Shafak\
      Wie solaine schon schreibt es gibt sooo viele skills.
      Bei mir hilft meist eine Kette angefangen mit etwas sehr starkem um dann wieder weiter runter zu kommen brauch ich meist so 4 skills auf einmal.
      Die Liste hier im Forum ist echt toll da hab ich auch einiges für mich gefunden.
      Nimm dir Zeit zum Träumen, es ist der Weg zu den Sternen, nimm dir Zeit zum Lachen, es ist die Musik der Seele, nimm dir Zeit zum Lieben und geliebt werden, es ist das wahre Glück des Lebens :love:
      sei mir nicht böse. hab erst 2 abschnitte durch :) (nachher vergess ich alles..)

      single: 1 satz, der brutal und so ehrlich sein wird, dass er womöglich erst weh tut, aber alles wiederspiegeln wird, was womöglich schuld daran ist: Ich kann mich nicht selber lieben, wie sollen es dann andere können? (ps falls sie dich lieben sollten, wirst du in den meisten fällen, wo man dich wohl mit zählen kann, wirst du es nicht zulassen, dass die liebe angenommen wird)

      schule oder zwangsgefängnis .. :) wer errinnert sich nicht an seiner so super tollen und glüpcklichen schulzeit.. wut? nö? gut, ich kann mir auch kein einzigstes wort davon glauben :)

      arbeit: ich mag auch banannen, ess ich aber jeden tag eine.. will ich irgendwann einfach keine bananne mehr essen ... :) verstanden? nichts ist für die ewigkeit. weder ein partner, noch arbeit, wohnung etc.. du bist noch jung, wechsel doch einfach .. schau dir an, was dir spaß macht. tob dich doch aus. die welt ist doch offen und frei. nutz es doch, anstelle dich irgendwie zwangseinzuweisen.

      unglücklich: du bist etwas besonderes. wieso? weil du erst an andere denkst, bevor du dich überhaupt für wichtig genug erachtes. mit dieser eigenschaft kannst du in meinen augen eine löwenmutter werden, die aber etwas angepasst werden musst, sonst kann einiges schief gehen. viele frauen wären gerne später mit diesen eigenschaften belohnt wurden. und du.. du bist noch jung. das kann schnell alles gehen :) aber hay.. tu den kerl einen gefallen. spiel mit offenen karten. beide müssen zustimmen, sonst kommt etwas .. naja.. sonst kommt sowas wie ich heraus. und sowas will man nicht in der familie haben :)
      aber zu dir jetzt. du bist wichtig genug, dass du das thema sein darfst und solltes! red dir nichts anderes ein! das problem ist, die meisten wurden von einem ideal bild aufgeogen.. normal wäre dies.. viel geld, guten job, familie.. auto.. so.. hast alles. sei glücklich! biste nicht-- aber laut erziehung muss ich es doch nun sein. aber du bist es nicht. wieso? weil du dich jeden tag damit selbst belügst. du brauchst einiges garnicht.. du wurdest erzogen, dass du mit dne und den teilen glücklich sein musst.. aber aus dein text nehm ich, dass geld dir recht egal ist. aus deinen text entnehm ich viel mehr dne wunsch, jemanden zu haben, der sich mit dir hinsetzt.. dir nen cocktail mixt, und dir zuhört, dir mal mut macht.. der da ist. und einfach dich in mittelpunkt schiebt. und da lässt. nur das bisschen.. würde dir extrem helfen :) und nein, wir sind bei weiten nicht am ende.. aber für dich wäre es ein halbes neues leben :;) und jemandne zu quatschen zu finden, du.. hier laufen doch genug leute rum.. :) im schlimmsten falle nehm mich.. texte mich zu :) ich werde womöglich bald sehr sehr viel arbeit haben.. :) aber hay.. wir schaukeln das boot schon! :) ich glaube, dass jeder weißt, dass ich nicht Gott bin, und alles sofort regeln kann, mit einen bruchteil von infomation .. wir menschen sind extrem komplext.. da gibt es selten die 0850 regeln, wie man ein problem wegbaut.. aber mit etwas hilfe von euch.. bekommen wir dne plan hin :)
      dein körper will nicht mehr.. das ewig standard kram mist shit etc.. :) ich nix deutsch xD so, vieles in dir schreit nach einer revolution in dir. bau vieles um, der beste zeitpunkt ist sofort! jetzt! mach dinge, die dich glücklich amchen, nicht was jemand sagt, was glücklich amchen sollte.. die heutige aufgabe für ddich ist jetzt: finde heute noch etwas, wo nur der gedanke daran dich glücklich macht, zb ein stadion besuch.. und nehm das in angriff! hör auf mit zu schwreren dingen wie zb den traummann.. der muss jetzt vor mir stehen.. nehm ziele, die du packst. der kerl kommt, wenn du nicht mehr aufhören kannst zu grinsen. und er spricht dein grinsen hoffentlich auch an :)

      spiegel: geh zum spiegel, nackidei und sag einfach: ich liebe dich! du bist die beste person in meinen leben!
      lerne dich zu lieben. brauchst du dabei hilfe.. sag es mir. und son blödsinn wie.. oh da 5 kg.. man frau.. nicht jeder kerl steht auf magersüchtige ... wichtiger für uns ist, dass du mit dir glücklich bist. den jeder kerl kennt es, "ich bin zu dick.. zu dies zu das zu .. SCHATZ ICH LIEBE DICH WIE DU BIST !!! nein, ich bin zu dies das ... frauen ... vielleicht mal im richtigne moment uns zuhören :)
      und wenn du der meinung bist.. da muss was weg.. schreib mich an.. bin besser als jede zweite diät.. wir wecken deinen körper einfach auf, und flüstern diesne zu: hay, aufstehen, winterschlaf ist vorbei. hör bitte auf, jedes bisschen pfund zu halten. und danach.. wird es langsam weniger.. :) nur bitte.. hör auf mit diät 202 .. ich kann sowas kaum mehr von euch määdels hören XD .. sorry, aber das thema ist manchmal echt anstrengend.. weil man oft gegen eine mauer anredet.. :) dafür kannst du jetzt persönlich nichts.. :) aber kannst deinen freundinnin dies mal sagen.. bin nicht der einzigste genervte kerl :)

      oh. nebelschleier. :O :X okay, nun ist es geschrieben. :)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher