Angepinnt Dampf-Ablass-Thread

      Langsam hab ich echt genug , ich hab es satt immer das Anhängsel zu sein, das sich gefälligst danach richten soll, wies für alle anderen passt. Ich bin so wütend. Und traurig , das tut echt weh grad, dieses scheiß Abhängigkeitsgefühl, und es ist nicht so, dass ichs nicht alleine regeln würde, wenns iwie ginge. Aber in dem scheiß kaff gibts ja nicht mal taxis am Bahnhof oder eine Unterkunft, wo der Rollstuhl mit kann ohne zig stufen oder Gehwege dazwischen, die ich alleine ohne Rollstuhl auch nicht schaffe und mit dem assi, kostet das ein kleines Vermögen jedes mal, was ich mir auch nur begrenzt leisten kann
      Vielleicht ist alles Schreckliche im tiefsten Grunde das Hilflose, das von uns Hilfe will."
      ..."vielleicht würden wir dann unsere Traurigkeiten mit größerem Vertrauen ertragen als unsere Freuden. Denn sie sind die Augenblicke, da etwas Neues in uns eingetreten ist...." (Rilke)
      Die Ursache bin ich selbst! (Thomas Bernhard) :thumbsup:

      DER KRIEG IST VORBEI! (meine exsupervisorin)
      Ich bin so unendlich fett geworden, ich will nicht mehr! Wieso hört das nicht mehr auf? Ich will wieder abnehmen können und nicht immer noch fetter werden. Ich halt das nicht aus
      Vielleicht ist alles Schreckliche im tiefsten Grunde das Hilflose, das von uns Hilfe will."
      ..."vielleicht würden wir dann unsere Traurigkeiten mit größerem Vertrauen ertragen als unsere Freuden. Denn sie sind die Augenblicke, da etwas Neues in uns eingetreten ist...." (Rilke)
      Die Ursache bin ich selbst! (Thomas Bernhard) :thumbsup:

      DER KRIEG IST VORBEI! (meine exsupervisorin)
      scheiß quarantäne. scheiß offenes ergebnis. scheiß timing. scheiß karma.
      Is this real? Or has this been happening inside my head?
      Of course it is happening inside your head, Harry, but why on earth should that mean that it is not real?

      What if its allegiance was always to someone else? Come on, Tom, let's finish this the way we started: TOGETHER!

      Harry Potter and the Deathly Hallows

      traurig, sinnlos, iwie wird es immer schlimmer und ich sehne mich nur nach Erleichterung, ich brauch iwas das hilft, und zwar bald. Ich kann nicht mehr und will nicht mehr einfach nur immer weiter aushalten. Das kann doch nicht immer schlechter werden und ich kann nichts dagegen tun.. ich weiß einfach nicht, was ich noch versuchen soll und ich hab keine Kraft und keine Lust mehr . Bitte endlich ruhe, sonst nichts!
      Vielleicht ist alles Schreckliche im tiefsten Grunde das Hilflose, das von uns Hilfe will."
      ..."vielleicht würden wir dann unsere Traurigkeiten mit größerem Vertrauen ertragen als unsere Freuden. Denn sie sind die Augenblicke, da etwas Neues in uns eingetreten ist...." (Rilke)
      Die Ursache bin ich selbst! (Thomas Bernhard) :thumbsup:

      DER KRIEG IST VORBEI! (meine exsupervisorin)
      Die Nächte sind echt schwierig aber ich beiße mich jetzt da durch. Medikamente wären auch schön, aber ich denke nicht, dass das langfristig meine Lösung ist... Es verlängert den Entwöhnungsprozess nur.
      Ich wetter ich muss so um die 2-3 Monate jetzt durchhalten, bis es einigermaßen sicher ist.
      Ich habe die Hoffnung bald wieder mal gut schlafen zu können...
      Es ist noch ungewohnt ohne die gewohnte Selbstbestrafung, ich denke das macht einfach Angst und stresst weil es ungewohnt es.
      Natürlich greife ich noch zu ungesunder Kompensation, aber man kann nicht erwarten, dass jemand wie ich mit diesen krassen selbstdestruktiven Tendenzen eines Morgens aufwacht und alles ist anders.
      Für mich war es wie eine Sucht und ich wünschte manchmal es würde als solche angesehen und behandelt werden.
      Es war eben doch so ein fester Bestandteil meines Lebens geworden, blöderweise.
      Nachts kann ich aber auch nicht mehr so wahnsinnig viel machen, ich will auch keinen wecken,
      mittlerweile bin ich auch soweit wieder 'da', dass ich es immer besser im Griff habe und ich mich unauffälliger verhalten kann...
      Da ich den Überlebensmodus aber auch wieder mehr verlasse, nehme ich mehr wahr, grüble mehr, habe mehr Angst obwohl das glaube ich nicht stimmt, aber es sind so alte Alltagsprobleme die ich jetzt habe und so blöd sich das auch anhört, auch wenn sie sehr einschränken es sind Alltagsprobleme und vielleicht habe ich auch bald wieder das Privileg mich über 'normale' altersgerechte Sachen zu ärgern, das kommt immer mehr... Ich nörgle jetzt nicht gerne und so... Aber vielleicht kann man das ja auch verstehen.
      Oida! Wie komme ich dazu, mich von selbsternannten Gehsteigpolizistinnen als deren liebstes Spielzeug missbrauchen zu lassen? Die hat es anscheinend echt auf mich abgesehen. Stellt sich fast jedesmal demonstrativ in die Mitte des Gehsteigs und kommt sich so toll dabei vor, mir zu sagen, dass die "Straße" (das ist keine Straße, das ist ein Witz, diese Rumpelpiste, die hauptsächlich als Parkplatz dient, Radfahrern als Radweg aufzuzwingen.)

      Mein Rad wird davon kaputt, es kostet mich jedesmal einen Haufen Energie und Zeit wenn ich das Rad wieder mal zum Spezialreparaturgeschäft schaffen muss, ist ja nicht so, dass ich überall damit hin könnte, außerdem hab ich keine Lust auf blaue Flecken am Arsch wegen so einer obergschaftigen Prinzipienreiterin, die sonst nichts besseres zu tun hat, als anderen das Leben schwer zu machen. Auf dem Weg ist meterweise Platz, ich krieche im Schneckentempo runter mit Hand an der Bremse, so weit es nur geht am Rand, um niemanden zu gefährden, für die lächerlichen paar Meter, also was ist ihr verdammtes Problem?? Soll sie mich doch anzeigen, dann erklär ich das den Polizisten, zahl von mir aus auch Strafe, das ist doch einfach lächerlich.Nur damit sie sich aufpudeln kann, vorzugsweise an vermeintlich schwächeren. Arschlöcher, allesamt. Was gibt es nur den Leuten, wenn sies anderen so richtig absichtlich schwermachen und bei jeder Gelegenheit eine reinwürgen können?! ich kapier das nicht.

      Nicht mit mir, von jetzt an werd ich sie nichtmal mehr ignorieren, soll sie bis ans Ende ihrer Tage da stehen und ihren Spruch loslassen, wenn es ihr nicht i-wann zu fad wird.
      Echt, wie erbärmlich muss man sein, damit man sowas nötig hat?? :cursing: :cursing: <X
      Vielleicht ist alles Schreckliche im tiefsten Grunde das Hilflose, das von uns Hilfe will."
      ..."vielleicht würden wir dann unsere Traurigkeiten mit größerem Vertrauen ertragen als unsere Freuden. Denn sie sind die Augenblicke, da etwas Neues in uns eingetreten ist...." (Rilke)
      Die Ursache bin ich selbst! (Thomas Bernhard) :thumbsup:

      DER KRIEG IST VORBEI! (meine exsupervisorin)
      Es reicht! Endgültig! Wir versinken in Arbeit, am Montag heißt es noch "Die nächsten 2 Monate ist Urlaubssperre" und was ist? mein kollege, der sowieso täglich um 3 die Biege macht kriegt Freitag Nachmittag ZA genehmigt, während ich mal wieder den Laden alleine schupfen darf und 90 Stunden plus am Gleitzeitkonto stehen habe. Ich freu mich schon so auf sein Gesicht, wenn ich ihm am Montag sage, dass ich mich nach einer anderen Stelle umsehen werde...
      If everything seems to be going against you,
      remember that the aeroplane takes off against the wind,
      not with it...
      (Henry Ford)

      ~~~~~~~~
      Ich versuche nach den Sternen zu greifen, doch das Universum expandiert....
      Es reicht jetzt einfach.
      Schluss damit. Viel zu lange habe ich darunter gelitten. Ich hab eine Mordswut, dass ich so lange nur angst-, scham- und schuldbesetzt in Erstarrung zugesehen habe. Ich tu jetzt was und ändere, was mich quält. Und ich werde das nie nie wieder zulassen, dass das noch mal passiert. Nie wieder. Jawohl. Scheiss drauf, was andere finden ! Es geht hier um mich, und niemanden sonst. Jawohl!
      Vielleicht ist alles Schreckliche im tiefsten Grunde das Hilflose, das von uns Hilfe will."
      ..."vielleicht würden wir dann unsere Traurigkeiten mit größerem Vertrauen ertragen als unsere Freuden. Denn sie sind die Augenblicke, da etwas Neues in uns eingetreten ist...." (Rilke)
      Die Ursache bin ich selbst! (Thomas Bernhard) :thumbsup:

      DER KRIEG IST VORBEI! (meine exsupervisorin)
      1) sehenden Auges auf den Abgrund zu rasen... aus Überforderung nichts ändern können/wollen....

      Ich bin es nur noch leid...


      2) von 1000 Dingen bleibt ausgerechnet dieser Quatsch in meinem Hirn kleben?? WTF? :cursing: Ist jetzt gut! Du kennst diese Vollpfosten nichtmal!!!
      ~ Wir sind für Euch da! ~
      na super.. mal wieder läuft nichts wie es soll. Ich hab grad so ausreichend Energie um Arbeit zu überstehen und den Alltag halbwegs meistern zu können und jetzt ist auch noch irgendwas an meinem Auto kaputt.. also morgen früher aufstehen, Chef anrufen dass ich später komm, zur Werkstatt und hoffen dass die's gleich repariert bekommen, und dann in die Arbeit hetzen entweder mit eigenem Auto oder Leihwagen.. und dann noch mit dem Händler das alles regeln, weils noch in der Garantie ist usw... uggghhh.
      Darf ich mich bitte bitte einfach verkriechen und vor der Welt verstecken??
      Sometimes the people around you
      won’t understand your journey.
      They don’t need to, it’s not for them.
      (Joubert Botha)
      nein nein nein NEIN NEIN!!! das fühlt sich an wie der Anfang einer verdammten Erkältung! Ich will jetzt nicht krank werden!! Ab Donnerstag hab ich urlaub und ab samstag fahr ich für fünf Tage zum wandern.
      Verflucht nochmal, verzieht euch ihr beschissenen Erkältungsanzeichen
      Sometimes the people around you
      won’t understand your journey.
      They don’t need to, it’s not for them.
      (Joubert Botha)
    • Benutzer online 2

      2 Besucher