Skills besser benutzen #hochstress

      Skills besser benutzen #hochstress

      Hallo

      habe mal ne Frage die mich im Moment beschäftigt.
      Ich habe zwei Diagnosen. Eine Borderline Störung und eine angststörung. Beides geht mit hohen Anspannungszuständen und körperlichen missempfindungen einher.
      ich habe 2010-2011 ambulantes DBT gemacht und bin für Mai wieder zum DBT stationär angemeldet.
      vielleicht kann ich aber bis dahin den Umgang mit meinen hochstressskills optimieren.
      ich nutze Ammoniak, kühlpacks, minzöl und tigerbalsam am häufigsten.
      leider skille ich im Moment noch viel zu spät. Wenn mein Körper schon so weit weg ist rieche ich weder Ammoniak noch ist das coolpack kalt.
      im Moment kneife ich das rechte Auge zu weil minzöl drin ist. Beim auftragen merke ich nichts erst wenn durch das brennen der Körper langsam runterfährt nehme ich wahr dass ich alles im Auge habe ansttt darunter.
      mit kühlpacks verbrenne ich mich wenn ich nicht alle paar Augenblicke das pack wegnehme und gucke und nach dem Gebrauch von Ammoniak habe ich starke Kopfschmerzen.

      habt ihr vielleicht starke hochstress Skills die weniger gefährlich sind bei der Anwendung?
      das soll ja nicht jedes Mal ausersehen in v*rl*tzung enden

      oder kann ich schnell lernen achtsamer zu sein bevor ich im Sommer in der Klinik bin?

      Dankbar für alle Tipps :)

      * ♥ * never give up * ♥ *
      Danke für eure Antworten.
      manchmal ist es besonders schwierig für mich weil ich weder gedanklich feststellen kann wie angespannt ich bin ("ich bin ja so wütend"; "ich bin so traurig") noch körperlich (Unruhe, zittern etc.)
      körper und Geist geben mir keine Hinweise ich merke es dann halt erst wenn ich mitbekomme dass ich weg bin und dann Skille und dann bin ich schon über 70.

      Center Schock probiere ich aus.
      ich plane etwas besser an der körperwahrnehmung Bzw. Achtsamkeit zu arbeiten.
      habe mir auf iTunes eine CD mit autogenem Training gekauft höre ich abends zur Entspannung.

      Vielleicht kann ich die Zeit bis zum DBT so ganz gut überbrücken.

      * ♥ * never give up * ♥ *
      Das habe ich ne Zeitlang versucht aber bekomme es im Moment in meinem Alltag nicht unter
      habe schon den Hund vorübergehend weggegeben bis nach der Klinik damit ich davor "noch eben schnell nebenbei" mein Abi zuende machen kann
      ich schaffe den Alltag so schön kaum mehr

      * ♥ * never give up * ♥ *
      Nee ich lerne garnicht.
      habe ne Blockade setze mich so stark unter Druck dass ich lernen nicht auf die Reihe bekomme.
      habe meinen Schnitt von 1.8 einfach so geschafft mit im Unterricht zuhören und mal n lernzettel schreiben und 2 mal durchlesen
      ich schlafe vor und nach jedem Test 8 Stunden extra weil mich alles so anstrengt

      Die Angst gelernt zu haben und dann zu versagen ist glaube ich einfach so groß.

      * ♥ * never give up * ♥ *
      ich müsste es auch nicht haben, ich bin 27 und in Rente, mache es als Beschäftigungstherapie quasi.
      habe auch schon an Abbruch gedacht aber da es für mich nur noch 49 Tage Schule und 4 Prüfungstage sind versuche ich es zuende zu machen

      * ♥ * never give up * ♥ *
      dann habe ich dich falsch verstanden, ich dachte du hast keine Zeit für Sport weil du lernen musst, aber das scheint nicht so zu sein. Gut war ja auch nur eine idee von mir du wirst schon wissen ob du zeit zum Sport machen hast oder nicht. sowas ist beeneidenswert nicht lernen zu müssen und trotzdem gute noten schreiben.

      Egal kannst ja mal schreiben wie du mit center shocker zurecht kommt.
      Diving skill! Habe ich vor kurzem in der DBT kennengelernt.
      Kopf in eine Plastikwanne/ins Waschbecken mit kaltem Wasser tauchen, so dass mindestens das Gesicht unter Wasser ist. Das löst des sogenannten Tauchreflex aus (mal google fragen...) was einfach dazu führt, dass der Körper runter fährt und damit auch die Anspannung. Und man kriegt ein bisschen einen klareren Kopf. :)

      Liebe Grüße,
      Dragonfly
      Von verrückten Leuten kann man eine Menge lernen.
      (Die Mitte der Welt - Andreas Steinhöfel)
      einzig wahres Zitrönchen
      & Chefin des Chi-Kreiselwurm-Verschwörungskommandos


      Hallo,
      Um nochmal auf die Anspannungsprotokolle zurückzukommen: Als ich die erste Zeit damit gearbeitet habe, konnte ich meine Anspannung überhaupt nicht realistisch einschätzen. Ich hatte dann zum Beispiel eine eher niedrige Anspannung von 10-30 eingetragen - auf Außenstehende wie Mitpatienten wirkte ich aber viel angespannter. Ich habe dann eine 'Wackelscheibe' als 'Anspannungsmessgerät' genutzt: Bei Hochspannung konnte ich die Scheibe gar nicht im Gleichgewicht halten - je besser und schneller die Scheibe im Gleichgewicht war, desto niedriger die Spannung. Das war für mich am Anfang sehr hilfreich.
      Vielleicht hilft es dir auch, deine Skills in einer festen Reihenfolge anzuwenden, damit sich die 'Hochspannungs-Skills' nicht so schnell abnutzen...
      Hm... also ich habe alles versucht trotzdem ist es zu einer Art Dauerzustand geworden da ich auch ne angststörung habe und nicht differenzieren kann was Angst Anspannung und was Borderline Anspannung ist und selbst dauerhaftes skillen nichts bewirkt bin ich zu Bedarfsmedikation über gegangen :/
      ist natürlich alles psychiatrisch verordnet!!
      skille den halben Tag und nehme abends was zur Beruhigung damit ich dann auch schlafen kann
      fesredn Abend hatte ich sogar rechtsseitigen g eine Aur und konnte nichts mehr sehen

      * ♥ * never give up * ♥ *
      Hallo keks,

      ist es denn vielleicht nicht der richtige Sinn, den du verwendest? Vielleicht kannst du weniger über Geruch und Haut wahrnehmen, dafür mehr mit Gehör? Deine Idee mit dem autogenen Training finde ich gut, aber ist das nicht eher präventiv? Ich kann zumindest im Moment großer Anspannung damit nicht umgehen. Vielleicht ist da Musik besser? Sammel doch mal je in einer Liste/einem Ordner auf dem PC Lieder, die Mut machen, Lieder die sorglos und laut sind, Lieder die beruhigen... Zu mir dringt das oft gut durch und der Griff zum Handy/MP3-Player/PC geht auch schnell.
      Kann es sein, dass du dich auch gerade sehr unter Druck setzt? Du gehst im Mai in die DBT. Das ist super und natürlich ist es wichtig, dass du dich bis dahin bemühst, zurecht zu kommen. Aber niemand erwartet, dass du jetzt schon deine Anspannung gut einschätzen kannst.
      Und zuletzt: Würde eine Rücksprache mit deinem/deiner PsychiaterIn helfen? Vielleicht gibt es andere medikamentöse Mittel anstatt Bedarfsmedis? Gibt es die Möglichkeit schneller in das DBT-Programm zu kommen (evtl Nachfrage durch deinen Arzt/deine Ärztin?)?

      Ich kann ein bisschen nachvollziehen wie anstrengend das für dich ist.
      Alles Liebe
      Fylgja
      Therapy only works when we have a genuine desire to know ourselves as we are. Not as we would like to be.
      ~ Hannibal, S2E9

      Hi
      Ich war übers Wochenende in der Klinik. Die meinen dass das eher in richtung depersonalisation geht und dieser Zustand hat bei mir beim letzten Mal Monate angehalten... wenn nicht sogar knapp ein Jahr

      bin gestern Abend bei meinem Vater eingezogen weil ich nicht mehr Autofahren darf
      schneller ins dbt geht nicht weil ich heute in 2 Monaten erst meinen letzten Schultag habe und dann noch Ende April 4 TagePrüfungen schreibe..
      darum bin ich auch in dem Zustand weil alles so strassig ist und meine Betreuerin aufhört und noch ein paar andere Dinge aber die Schule mache ich zuende!
      Was anderes als bedarf bekomme ich auch aber das greift momentan nicht. Stabilisiert nur allgemein.
      mein Vater wohnt näher an meiner Schule von hier aus kann ich zu Fuß gehen und bin auch nicht alleine zuhause. Vielleicht hilft mir das
      den bedarf nehme ich bei spitzen weil ich in Angst/Panik auch paranoid entgleise oder dann auch mal die ganze Nacht wach bin vor einer Klausur

      bedanke mich erstmal für alle Tipps und Tricks

      * ♥ * never give up * ♥ *
      Hey

      nochmal wegen Schule
      Mir ging es damals bei dem Abi auch total schlecht. Ich bin damals dann mehr oder weniger direkt nach der Prüfung in die Klinik gegangen. Ich habe nichmal mal eine Abifeier noch mein Zeugnis persönlich entgegenehmen können.
      Wäre das sonst auch einen Möglichkeit für dich? Also mehr oder weniger direkt nach der Prüfung in DBT zu gehen?
      hallo
      hat dir die klinik irgendwie weitergeholfen? ich hatte das auch schon in einer extremen stressphase und war da auch mal ein paar tage akut in der klinik, dort konnte ich zumindest wieder schlafen, weil ich mich "sicherer" gefühlt hab. da kann nix schlimmes passieren, sogar wenn ich gar nichts mehr hinkriege. gibt es vielleicht auch die möglichkeit, ambulant dort hinzugehen so tagesklinikmässig nach der schule? würde dir das helfen? ich hab das damals nach den paar tagen stationär noch zwei monate so gemacht, bis ich einen therapieplatz hatte und später noch eine reha.

      ich wünsche dir sehr, dass es dir hilft, bei deinem vater zu sein. ich merke das bei mir auch, dass ich mich in vertrauter atmosphäre bei meiner familie viel besser entspannen kann, gerade in sehr stressigen zeiten.

      Alles Gute Dir!
      Vielleicht ist alles Schreckliche im tiefsten Grunde das Hilflose, das von uns Hilfe will."
      ..."vielleicht würden wir dann unsere Traurigkeiten mit größerem Vertrauen ertragen als unsere Freuden. Denn sie sind die Augenblicke, da etwas Neues in uns eingetreten ist...." (Rilke)
      Die Ursache bin ich selbst! (Thomas Bernhard) :thumbsup:

      DER KRIEG IST VORBEI! (meine exsupervisorin)
      junimond, das ist so geplant. ich bin die 2 wochen vor den prüfungen auf der akut und dann nach den prüfungen im dbt

      ich mache jetzt ja quasi tagesklinik bei papa haha weil ich dort jetzt wohne er ist therapeut und arzt
      natürlich therapiert er mich nicht aber ich fühle mich da auch geschützt hat einen ähnlchen effekt wie klinik

      an den wocheneneden wie jetzt gerade bin ich in meiner wohnung

      * ♥ * never give up * ♥ *