komische Träume vom SVV

      komische Träume vom SVV

      Hi,
      also ich hatte mich bis Anfang October geritzt und hatte zur damaligen Zeit auch schon komische Träume, ich hatte damals zum Beispiel geträumt, dass ich [...][mich verletze]. Nun bin ich aber clean, und diesmal habe ich geträumt, dass ich mich mit [...] neuen Klingen, die ich sogar Zuhause habe, ritze [...]. Ich bin heute Tag No. 37 clean.
      Ich habe nun starke Angst rückfällig zu werden.
      Hat jemand von euch damit Erfahrungen??
      best wishes Tyler

      [Edit: Details entfernt, bitte beachte Löschregel 04 /Avicienna]
      stay strong

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Avicienna“ ()

      Du Sagtes ja man soll nicht schüchtern sein deshalb hier direkt meine Antwort ^^

      Das mit den Träumen hatte ich auch, wenn auch nicht vom ritzen, bei mir haben sie nach 4-6 Monaten aufgehört. Wäre Interessant zu wissen wie lange du die schon hast ,seit Oktober oder länger wegen deiner PTBS ?
      Und auch in welchen abständen, jede Nacht oder nur selten?
      Das was du träumst ist für mich logisch, das schneiden hilft ja nicht den druck für immer zu mindern sondern nur ihn für kurze zeit zu übertönen. Und weil der druck wieder kommt denkt dein Unterbewusstsein wahrscheinlich es müsste sich noch größere und schmerzhaftere Verletzungen zufügen.
      Ich würde dir raten die Klingen soweit weg von deinen Normalen Umfeld wie möglich aufzubewahren z.b ganz unten in einer Schublade wo du auch nicht immer dran musst, und vielleicht das mit den Träumen mal in der Therapie anzusprechen, musst ja nicht sagen das du dich auch ritzt. Versuch dich von deine Träumen nicht beherrschen zu lassen du bist es schließlich der entscheidet ob du es tust oder nicht! Wenn du diese Gedanken dann aber doch mal haben solltest wenn du wach bist, was ich auch gut verstehen kann, schau mal unter: SVV-Skills hier im Forum da gibt's ne ganze menge was man dann machen kann. :smile:

      Gruß: Mad Hatter

      Mad Hatter schrieb:

      Du Sagtes ja man soll nicht schüchtern sein deshalb hier direkt meine Antwort ^^

      Das mit den Träumen hatte ich auch, wenn auch nicht vom ritzen, bei mir haben sie nach 4-6 Monaten aufgehört. Wäre Interessant zu wissen wie lange du die schon hast ,seit Oktober oder länger wegen deiner PTBS ?
      Und auch in welchen abständen, jede Nacht oder nur selten?
      Das was du träumst ist für mich logisch, das schneiden hilft ja nicht den druck für immer zu mindern sondern nur ihn für kurze zeit zu übertönen. Und weil der druck wieder kommt denkt dein Unterbewusstsein wahrscheinlich es müsste sich noch größere und schmerzhaftere Verletzungen zufügen.
      Ich würde dir raten die Klingen soweit weg von deinen Normalen Umfeld wie möglich aufzubewahren z.b ganz unten in einer Schublade wo du auch nicht immer dran musst, und vielleicht das mit den Träumen mal in der Therapie anzusprechen, musst ja nicht sagen das du dich auch ritzt. Versuch dich von deine Träumen nicht beherrschen zu lassen du bist es schließlich der entscheidet ob du es tust oder nicht! Wenn du diese Gedanken dann aber doch mal haben solltest wenn du wach bist, was ich auch gut verstehen kann, schau mal unter: SVV-Skills hier im Forum da gibt's ne ganze menge was man dann machen kann. :smile:

      Gruß: Mad Hatter


      Träume habe ich seit Ende 2016 wo alles so seinen lauf nahm. Mal jede Nacht, dann ist wieder Ruhe für ne ganze Zeit und dann wieder. Mal 1 Mal in der Woche, ganz unterschiedlich.
      Es waren teilweise Erinnerungen oder sonstige komische Sachen, 2 hatte ich auch von Krokodilen geträumt. Oder eben von Situationen die mich traumatisiert haben, teilweise war auch nur der Anfang gleich und das Ende schlimmer, oder mit Personen, die an einer traumatisierenden Situation beteiligt waren oder von neuen traumatisierenden Situationen, die enstehen könnten.
      Letzte Woche erst hatte ich davon geträumt eine "Leiche zu finden" aber ich hatte die Leiche nie gesehen, dass war eher so, dass ich an einen Fundort einer Leiche kam und später in die Rolle des Ermittlers schlüpfte, der alles Alleine machte. Plötzlich war ich wieder ich und wurde von einer Schlange gebissen. Und dann war ich wieder der Ermittler, der die Schul daran von seinem Vorgesetzten bekam und weil er mich retten wollte, baute er noch einen Unfall. Nur kurze Ausschnitte, habe den Traum auf ein Papier geschrieben, er füllte 3 Seiten. Alles hatte eine logische Reihenfolge und Zusammenhänge und ich wechselte zwischen mir und dem Ermittler hin und her.
      Das war übrigens nicht das erste Mal, dass ich von einer Schlange geträumt habe, ein Mal war eine bei mir Zuhause und wollte mein Haustier eine Maus auffressen. Kurz bevor es geschah wachte ich auf. Ich liebe meine Maus über alles, sie ist immer für mich da.
      Seit Anfang October sind die Klingen weg. Ich habe sie in eine Truhe geschlossen und die Schlüssel am Schloss festgeschlossen mit einem Schlüsselring, wenn ich ein sehr starken Druck habe, bekomme ich die Schlüssel nicht vom RIng weg, da ich meistens Zitter. Da gibt es auch so einige Storys, habe schon einige Verstecke beschädigt, weil ich so gezittert hatte.
      In der Therapie sprechen wir zur Zeit eher über "wichtigeres", weil dadurch, dass ich so lange Therapie mache, darf meine Therapeutin bei der Kasse keine wöchentlichen Stunden mehr abrechnen, somit habe ich alle 2 oder noch länger Wochen erst wieder Therapie. Meine Therapeutin weiß, dass ich mich ritze.
      Skills habe ich eigentlich ganz gute, habe so eine Skills box. Meistens bemale ich meinen Arm oder mein Bein, denn mir ist aufgefallen, dass ich niemals meine Tattoos ritzen würde, also male ich temporär was hin und hoffe, dass es hilft, wenn es jemand sieht finden sie es für mich mit 17 Jahren sehr kindisch, das ist schade, denn wenn jemand meine Narben gesehen hatte wusste er gleich, dass es mir nicht gut geht und hatte so einen Drang mir zu helfen und wenn was bemalt ist, sieht niemand den hintergrund dahinter und macht sich eher lustig. Statt dass man stolz ist, weil ich überhaupt meine Skills anwende, hatte ich eine ZEit lang nämlich nie, weil es einfacher war mich zu ritzen.

      Ich kompensiere dieses Gefühl beim ritzen nicht erwischt zu werden, weil ich es nicht nur zuhause gemacht hatte, damit zum Beispiel 2-3 Mal die Woche schwarz bus zu fahren (glaube ich zu mindest, weil seit ich clean bin mache ich es, habe seit dem aber auch keine Monatskarte mehr) und neulich habe ich Dinge geklaut. Das komische ist ich hatte ein Mal davon 10 Rasierklingen geklaut, auch wenn ich mich nicht mehr ritze. Und diese habe ich auch weggeschlossen, aber ich habe dann davon geträumt, dass ich mich mit den 10 Klingen an 10 verschiedenen Stellen ritze. Das macht mir Angst. Soll das eine Rache für das Klauen sein?!
      stay strong

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „tyler“ ()

      Es freut mich dass du dir schon so einige Tricks angeeignet hast. Und zu den Träumen kann ich nur sagen, es ist nun mal so das man im schlaf die dinge verarbeitet die einen beschäftigen, wenn auch oft auf sehr komische Weise.
      Mach das mit dem aufschreiben weiter. Das hilft vielleicht etwas sie zu verstehen, aber leg dich nicht zu sehr darauf fest es sind ja nur Träume.

      Du solltest allerdings echt eine andere Alternative finden denn drang zu unterdrücken als mit Straftaten. Vielleicht hilft dir ja irgend eine Sportart wo man viel Adrenalin ausschüttet Klettern zum Beispiel oder was es da sonst noch so gibt. Nur von Straftaten solltest du absehen das kann echt blöd enden.

      LG: Mad Hatter

      Mad Hatter schrieb:

      Es freut mich dass du dir schon so einige Tricks angeeignet hast. Und zu den Träumen kann ich nur sagen, es ist nun mal so das man im schlaf die dinge verarbeitet die einen beschäftigen, wenn auch oft auf sehr komische Weise.
      Mach das mit dem aufschreiben weiter. Das hilft vielleicht etwas sie zu verstehen, aber leg dich nicht zu sehr darauf fest es sind ja nur Träume.

      Du solltest allerdings echt eine andere Alternative finden denn drang zu unterdrücken als mit Straftaten. Vielleicht hilft dir ja irgend eine Sportart wo man viel Adrenalin ausschüttet Klettern zum Beispiel oder was es da sonst noch so gibt. Nur von Straftaten solltest du absehen das kann echt blöd enden.

      LG: Mad Hatter


      Das ich das mit den Straftaten in den Griff bekommen, ist mir bewusst. Naja Sport betreibe ich täglich im Fitnessstudio, nämlich Kraftsport. Meine Therapeutin macht selber häufig Sport, hatte mir aber gesagt, dass andere das als Sportsucht auch einstufen könnten. Irgendwie hilft das nicht.
      stay strong

      Mad Hatter schrieb:

      Und hast du es mal mit dem genauen Gegenteil ausprobiert also entspanne.
      Mir hilft Malen, vielleicht probierst du mal was in die Richtung. Andere machen Yoga, das ist aber für mich z.b nichts.
      Was du auch tust viel Gluck und viel Erfolg ich bin sicher du wirst deinen Weg finden. :smile:

      Malen tue ich auch, dass ist wirklich gut, trotzdem hilft es irgenwie nicht so, wie es sollte. Wenn ich jetzt zum Beispiel unterwegs bin und einen Wochen einkauf tätige, und dann der Gedanke, jetzt kannst du was mitnehmen kommt oder so, dann habe ich da kein Papier, kein Bleistift etc dabei. Manchmal will ich auch Malen, meistens abends, weiß aber nicht was. Und dann male ich so Mandalas an, aber das ist nicht so effektiv, wie wenn ich jetzt zum beispiel einen totenkopf etc zeichne. Ich würde ja gerne Tattooartist werden, aber die Ausbildung kostet und ist nicht staatlich anerkannt, mein dad findet tattoos etc hässlich und unterstützt das deswegen nicht, bzw. ich traue mich gar nicht ihn zu fragen und meine Mum unterstützt es nicht, weil sie möchte, dass ich was anständiges mache. Was malst du so und woher nimmst du deine Ideen? Bei mir ist alles eigentlich eher schwarz weiß und an tattoo vorlagen angelehnt. Yoga habe ich mal probiert, aber das war nicht so meins, zu viel denken wann ich ein und wann ich ausatmen muss und so.
      stay strong
      Naja "Malen" kann man das dann vielleicht doch nicht nenne eher kreatives kritzeln.
      Du könntest aber z.b versuchen irgendwas in deinem Zimmer abzumalen. Was ich gerne mache ist einfach ein Par striche zu zeichnen (Darauf achten dass es keine Überschneidungen gibt) und dann mal sehen was ich daraus machen kann, einfach mal weiter machen und schauen wonach es vielleicht aussehen könnte, oft ändert sich das dann auch ein par mal.

      Und zu der Sache mit dem einkaufen, versuch dann einfach dich so weit es geht von den Sachen fernzuhalten. Und wenn du zu hause bist findest du bestimmt etwas was dir hilft. :)


      Für die Sache mit der Ausbildung solltest du vielleicht eine neuen Thread aufmachen! ^^

      Grüße: Mad Hatter

      Mad Hatter schrieb:

      Naja "Malen" kann man das dann vielleicht doch nicht nenne eher kreatives kritzeln.
      Du könntest aber z.b versuchen irgendwas in deinem Zimmer abzumalen. Was ich gerne mache ist einfach ein Par striche zu zeichnen (Darauf achten dass es keine Überschneidungen gibt) und dann mal sehen was ich daraus machen kann, einfach mal weiter machen und schauen wonach es vielleicht aussehen könnte, oft ändert sich das dann auch ein par mal.

      Und zu der Sache mit dem einkaufen, versuch dann einfach dich so weit es geht von den Sachen fernzuhalten. Und wenn du zu hause bist findest du bestimmt etwas was dir hilft. :)


      Für die Sache mit der Ausbildung solltest du vielleicht eine neuen Thread aufmachen! ^^

      Grüße: Mad Hatter


      Das mit der Ausbildung war auch nur so nebenbei, weil ich halt gerne vom Stil her in diese Richtung male. Ich suche mir dann meist bei google bilder, die ich abmalen könnte, aber da bin ich viel zu lange mit suchen beschäftigt, weil mich nichts 100%ig überzeugt, habe schon tausende von How to draw apps, aber da sind dann wieder motive dabei, die mich nicht ansprechen, male gefühlt nur totenköpfe und waffen und halloween charaktere oder irgendwelche hände mit handfesseln oder hände mit rosen und stacheldraht, also schon eine speziellere richtung oder betende hände, am liebsten mit schattierungen und aufwändigen designs. Wenn man bei google nach tattoo vorlagen sucht, kommen sehr häufig auch fertige tattoos, denen man dann schlecht schattierungen etc entnehmen kann, zu mal das durch die Körperrundungen und formen dann auch etwas anders aussieht und naja.
      reatives kritzeln wäre echte eine Idee, dass hatte ich auch schon gemacht, ist dann aber so ausgeartet, dass ich nachher das papier zerschnitten habe mit einem cutter und es dann noch geil fand, mich zu ritzen und da blut trauf zumachen, um irgendwie meine Gefühlswelt etc zum Aausdruck zu bringen... Naja abgesehen davon, dass ich meistens dann noch anfange mittlerweile alles zu verbrennen, neulich hatte ich meinen Kontoauszug verbrannt, weil mein Bruder, der seine Ausbildung schon macht und geld verdient mit seinem Geld angeben hat und meinte ich sei arm und so und dann hatte ich meinen Kontoauszug verbrannt...
      Mit dem Einkaufen ist echt schwer, manchmal laufe ich durch die Gänge und such was und entdecke was und denke so, dass nehmen wir mit und zahlen es nicht. Oder was was ich sowieso gekauft hätte, nehme ich dann mit, aber zahle es nicht. Teilweise so unnötige Sachen...
      stay strong
      -------
      kurze Anmerkung seitens der Mods: bitte haltet euch auch in diesem Thread an die Löschregeln.
      Das betrifft auch die Details und genauen Ausführungen zu SVV (LR 04). Wir können bei Verstößen gegen Regeln auch den ganzen Thread löschen und müssen uns nicht die Arbeit machen, jedes Posting einzeln zu editieren. Das wäre doch schade :).
      ------
      He could see that this might keep you safe.
      But safety had nothing to do with love.

      \julian barnes-the only story\

      solaine schrieb:

      -------
      kurze Anmerkung seitens der Mods: bitte haltet euch auch in diesem Thread an die Löschregeln.
      Das betrifft auch die Details und genauen Ausführungen zu SVV (LR 04). Wir können bei Verstößen gegen Regeln auch den ganzen Thread löschen und müssen uns nicht die Arbeit machen, jedes Posting einzeln zu editieren. Das wäre doch schade :).
      ------


      Sorry, wollte eben relativ genau meinen Traum beschreiben und habe in dem Moment nicht daran gedacht.
      stay strong