Hallo zusammen

      Hallo zusammen

      hei. mein name ist (sa)bine, 36 kerzen steckten im februar auf der geburtstagstorte, ich ziehe mit meinem mann nächsten monat in den odenwald wo ein großteil der familie lebt. meinen cappuccino geniesse ich am liebsten mit milchschaumzuckerdecke, hier herrscht große (hör-)buchliebe, es werden kinderbücher gesammelt und geschenke zu machen / post zu verschicken erfreut mein herz genauso wie adventskalender zu packen oder auch, so wie letztes jahr, zu initieren. zumindest war das bis vor ein paar wochen so. dann kam die welle der angst und traurigkeit und nach 9 v*rl*tzu*gsfreien jahren ist das verlangen wieder groß und die leere übermächtig. niemals hätte ich gedacht, dass mich dieses thema eines tages wieder einholt. das ich stumm um hilfe schreie und keiner meine verzweiflung wahrnimmt. ich mich so allein und einsam fühle inmitten von menschen und niemand bemerkt wie sehr ich jemanden brauche der mir zuhört und mit mir spricht. vor vielen jahren hat mir dieses Forum schon mal viel geholfen. halt gegeben, mut gespendet und den austausch mit anderen ermöglicht. deshalb bin ich wieder hier.
      Was man im großen nicht kann, soll man im kleinen nicht unversucht lassen.