Angepinnt RoteTränen-Forum: Regeln und Erläuterungen

    RoteTränen-Forum: Regeln und Erläuterungen

    Hallo,

    aufgrund aktueller Geschehnisse moechten wir darauf hinweisen,das Ihr Euch mit den Regeln hier einverstanden erklaert habt als Ihr euch registriert habt,und bitten euch, nochmals die Regeln zu lesen.
    Diese sind auch im Header gelinkt!

    Bevor man postet, bitte zuerst die F.A.Q. (häufig gestellte Fragen) lesen sowie die Forumregeln.

    Regelaenderungen oder wichtige Neuigkeiten findet man hier.

    Hier könnt ihr Fragen zu den Regeln stellen - Verständnisfragen! Es soll hier nicht darum gehen ob ihr mit diesen Regeln einverstanden seid, denn sie stehen fest, sondern um Fragen wenn euch Regeln nicht klar sind. Wir werden hier versuchen euch dann zu erklären was gemeint ist. Wir möchten die Regeln gerne allgemein verständlich machen und werden sie dann auch so umschreiben, dass evtl. Unklarheiten beseitigt werden. :)


    Grüße,
    das RT-Team

    [Edit: Link aktualisiert / klirr]
    [edit: nochmal links aktualisiert/solaine]

    Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von „solaine“ ()

    Regeln - Erläuterungen

    Ich habe mich hingesetzt und aus den oft geführten Disskussionen sowohl im Forum als auch intern im Rote Tränen Team die Argumente und Erklärungen zusammengefasst, die dazu führten dass die Löschkriterien hier eingeführt und ergänzt wurden. Keine Regel wurde aus Langeweile, Willkür oder bösem Willen eingeführt, sondern erwies sich im Laufe der Zeit als nötig und sinnvoll. Ich weiß, es ist ein langer Text, aber ich habe mich da auch lange ran gesetzt und mir Mühe gegeben euch zu erklären, was die Regeln bedeuten und warum es sie gibt. Ich hoffe der eine oder andere versteht sie danach vielleicht besser und ich hoffe auch sie werden dann auch eingehalten...
    Wenn ihr hier registriert seid, erklärt ihr euch mit Nutzung des Forums damit einverstanden, diese Regeln zu befolgen.
    (Kursiv ist der Orginalregeltext, normal geschrieben meine Erläuterungen.)
    Bei weiteren Fragen könnt ihr euch an [email=support@rotetraenen.de]support@rotetraenen.de[/email] wenden.

    Löschkriterien
    Im Rote Tränen-Forum wird ein Beitrag gelöscht, wenn dieser eine oder mehrere der folgenden Bedingungen erfüllt:


    01. Keinen Bezug zum Thema.

    Thema der Homepage ist Selbstverletzendes Verhalten. Aber auch Ursachen, Gründe, Auslöser, SVV & bestehende (psychische) Erkrankungen. Im Bereich Alles Mögliche geht es um Dinge, die nicht direkt SVV sind, aber eben damit und mit Ursachen, Gründen, Auslösern, Erkrankungen etc. zu tun haben. Das Rote Tränen Forum hat KEINEN Offtopic-Bereich!

    02. Keinen Bezug zur Selbsthilfe.

    Das gesamte RT-Forum ist ein Selbsthilfeforum, dessen Ziel es ist, Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten. Nicht zuletzt deshalb gibt es hier keinen Offtopicbereich.

    Dazu zählen auch Threads der Art: "Ist diese oder jenes SVV?".

    Selbstverletzendes Verhalten ist genau das, was das Wort besagt - ein Verhalten, das einen selbst verletzt, körperlich oder seelisch. Die Ausführung ist dabei wenig relevant. Und explizite Fragen nach Methoden führen erfahrungsgemäß eher dazu, dass andere auf "neue" Ideen kommen. Beispiele für SVV findet ihr hier.
    Diese Liste ist NICHT vollständig!

    Außerdem Threads über Wundversorgung oder Diagnosenstellung, die zuverlässig und kompetent NUR ein Arzt/Ärztin und/oder Therapeut/in, Psychiater/in etc. beantworten kann.

    Zur Wundversorgung findet ihr hier den Thread:
    http://forum.rotetraenen.de/index.php/Thread/12980-W-NDVERSORGUNG-%E2%80%93-Br-nd-und-Schn-ttw-nd-n/forum.rotetraenen.de/thread.php?threadid=12980
    Außerdem in der Kategorie "Therapie & Co" mittels Suchfunktion und auch unter dem Vermerk "Wichtig" ganz oben als feste Threads.
    Wir unterstützen nicht, dass ihr nicht zum Arzt geht und wir wollen auch nicht die moralische Verantwortung tragen, wenn jemand aufgrund falscher Tipps hier Folgeschäden erleidet. Jemand hat das in einem Thread, in dem es um eine entzündete Wunde und die absolute Weigerung zum Arzt zu gehen ging, mal sehr deutlich formuliert: "Dann warte halt, bis dir der Arm abfällt." Einige Wunden gehören in die Hände von Ärzten. Klar macht das Angst und vielleicht auch Schamgefühle, aber es ist wichtig, dass ihr euch da um euch kümmert und bestmöglich versorgt. Ihr tut euch schon so viel an, versucht zumindest eure Wunden ausreichend zu versorgen. Und falls ihr Angst habt, dass Eltern oder Arbeitgeber davon erfahren könnten und euch das zum Nachteil werden könnte: jeder Arzt unterliegt der Schweigepflicht. (Informationen zur ärztlichen Schweigepflicht:
    Infos des Bundesärztekammer
    Wikipedia zur Verschwiegensheitspflicht
    Schweigepflicht und Datenschutz, mehr Informationen über google)

    Diagnosen von Erkrankungen, egal ob physischer oder psychischer Natur, sind nicht aus der Ferne und ohne Untersuchung und/oder Gespräch zu stellen. Und da Fehlinformationen mehr Schaden als Nutzen bringen, bitten wir euch davon abzusehen. Eine Diagnose kann großen Einfluss auf das gesamte Leben haben und sollte nur von ausgebildeten Fachleuten erstellt werden. Stellt ein Arzt eine Ferndiagnose, kann ihm das als Behandlungsfehler angerechnet werden.

    Außerdem Postings, in denen es um das Verstecken von SVV und Narben geht.

    Es geht darum, zu sich und auch zum Selbstverletzenden Verhalten zu stehen. Das ist aus unserer Sicht Teil des Weges zur Besserung und zum Therapie-Erfolg. Verstecken und Ausreden bringen einen auf Dauer nicht weiter, sie helfen einem nur das zu verstecken, was vielleicht eher wahr genommen werden sollte.

    Und Threads in denen lediglich gefragt wird "Kennt ihr das (auch)?".

    Es nützt niemandem zu wissen, dass andere das auch kennen. Es kann euch im ungünstigsten Fall sogar darin bestärken. Wichtiger ist, ob und wie man etwas daran ändern kann.

    03. Illegale Inhalte.

    Ist denke ich naheliegend und selbsterklärend.

    04. Die genaue Beschreibung selbstverletzenden Verhaltens, die Nennung von "Werkzeugen", die Nennung von Gewichtsangaben, der Anzahl von genähten Stichen, Schnitten, die Dosis von Medikamenten, etc. Unterlasst alle Beschreibungen und Details, die zur Nachahmung bzw. dem Versuch, das zu übertreffen, verleiten könnten. Ebenso wie die Diskussion von Methoden, außerdem auch das Verlinken von Bildern, die SVV darstellen.


    Selbsthilfe heißt nicht sich sein Leben lang zu verletzen. Selbsthilfe heißt erst recht nicht, andere evtl. zu animieren sich wieder zu verletzen. Wir bitten euch darum, keine expliziten Schilderungen, Links zu Bildern, Videos oder Ähnlichem zu posten. Ebenso keine Angaben eures Gewichts, Medikamentendosen, irgendwelche Angaben in Maßeinheiten, die zu ungesundem "Wettbewerb" verleiten können. Natürlich ist jede/r für sich selbst verantwortlich und im "echten Leben" vor solchen Vergleichen nicht geschützt - hier im Forum wollen wir das aber vermeiden, denn es soll in gewissem Rahmen als Schutzraum dienen.
    Grenzwertig sind explizite Beschreibungen von M*ssbr**ch oder M*ssh*ndl*ng*n, einerseits kann es befreiend sein, sich das von der Seele zu schreiben, zum anderen kann es andere User extrem triggern und im schlechtesten Falle T*ter anziehen es zu lesen. Eine Gratwanderung. Wir versuchen, wenns zu viel ist zu editieren statt zu löschen. Das gilt nicht bei verherrlichenden Beschreibungen Selbstverletztenden Verhaltens oder Postings, die die Absicht haben andere zu verletzen. Wenn ihr euch unsicher seid ob ihr etwas so posten könnt fragt vorher einen Admin oder Mod!
    Methodendisskussionen sind untersagt. Dazu zählen Fragen nach Art, Häufigkeit, Ort, "Werkzeugen" Selbstverletzenden Verhaltens.
    BITTE BENUTZT DIE SUCHFUNKTION!

    *the trick is to keep breathing*

    "Aber wo soll ich den Mut hernehmen?" sagte Frodo. "Denn daran fehlt es mir vor allem." "Mut findest du, wo du ihn am wenigsten erwartest!" sagte Gildor.

    Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von „solaine“ ()

    RE: Regeln - Erläuterungen

    05. Die Äußerung von Selbstmordgedanken. Zwar ist klar, dass viele hier Suizidgedanken haben, denoch ist hier, auch in Rücksicht auf andere User nicht der richtige Platz um sie zu äußern bzw. zu disskutieren.

    Wir versuchen euch hier zwar Raum zu bieten auch Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit zu formulieren, aber schließen Suiziddisskussionen aus, auch wenn uns durchaus klar ist, dass das für viele User hier auch Thema ist.
    Diese Entscheidung gründet sich vor allem auf die Erfahrung, dass Suiziddisskussionen hier im Forum immer wieder zu Androhungen führten und damit zu der Konsequenz, dass wir User und ihre Daten an die Polizei weitergeben mussten. Und dass wir Admins keinesfalls länger diese Art der Belastung tragen wollen und können. Saßt ihr schon mal mitten in der Nacht auf einem Polizeirevier oder wurdet morgens von der Polizei aus dem Bett geklingelt, oder musstet tagelang auf eine Rückmeldung warten ob jemandem noch geholfen werden konnte? Das ist eine Verantwortung, die wir nicht übernehmen können und wollen. Und genauso ging es vielen Usern, die darüber verzweifelten helfen zu wollen und dann Suizidandrohungen oder Ankündigungen in ihren PNs oder Mails fanden. Das übersteigt das, was das RT-Forum leisten kann.

    Wenn ihr diese Absicht habt, solltet ihr euch von einer professionellen Einrichtung oder eurem/eurer Therapeuten/in Hilfe holen.

    Ich weiß, einfacher gesagt als getan. Aber Hilfe wird nicht von alleine kommen... Und wenn ihr über den Schritt nachdenkt euer Leben zu beenden solltet ihr jede Hilfe annehmen, die ihr kriegen könnt, denn diese Entscheidung ist wenn umgesetzt nicht mehr zu korrigieren. Wichtig wäre eigentlich persönliche und direkte Hilfe zu finden, zb. im Rahmen einer Therapie oder evtl. eines Klinikaufenthaltes, aber auch im Internet gibt es zumindest erste Angebote.
    Adressen und Informationen findet ihr zum Beispiel hier:
    suizidprophylaxe.de/Hilfsangeb…zur suizidpraevention.htm
    https://www.deutsche-depressionshilfe.de/depression-infos-und-hilfe/depression-in-verschiedenen-facetten/suizidalitaet
    irrsinnig-menschlich.de/hilfe/suizid/

    Generell werden im Rote Tränen Forum alle Beiträge gelöscht, die mit dem Thema Suizid zu tun haben! Ungeachtet ob es euch persönlich, Verwandte, Freunde o.ä. betrifft.

    Dem einen oder anderen mag das übertrieben vorkommen. Wir haben uns aber dazu entschlossen, dieses Thema aus dem Forum auszuklammern. Die Disskussion hat nahezu immer zu mehr oder minder präzisen Ankündigungen geführt und weder den Usern noch uns Admins und Mods werden wir das weiter zumuten. Wenn euch ein solches Thema persönlich beschäftigt findet ihr zb. hier Hilfen: [url]http://www.suizidprophylaxe.de/Hilfsangebote/liste
    der einrichtungen zur suizidpraevention.htm[/url] Für Angehörige hier: http://www.suizidprophylaxe.de/Hilfsangebote/anlaufstelle_fuer_hinterbliebene_.htm, Österreich und Schweiz: http://www.suizidprophylaxe.de/Hilfsangebote/hilfeangebote_fuer_hinterbliebene_ausland.htm.
    (Bitte die Sternchen aus dem Wort S**z*d aus den Links ändern!)
    Außerdem hier: Informationsdienste (z.B. bei Therapeutensuche), Hilfsdienste und Klinikadressen

    06. Selbstmordankündigung. Wer eine solche postet, muß damit rechnen, dass seine Daten an die Polizei weitergegeben und dazu verwendet werden, ihn zu "retten". Derjenige muss mit entsprechenden Konsequenzen wie einer evtl. Zwangseinweisung in die Psychiatrie rechnen.

    Wir sind verpflichtet - und wir tun das auch immer und haben das in der Vergangenheit mehrmals getan! - Suizidankündigungen an die Polizei weiterzuleiten. Tun wir das nicht, können wir wegen unterlassener Hilfeleistung belangt werden - egal ob der User S*i*z*d begeht oder es "nur" versucht. Also seid euch sicher, dass wir das der Polizei melden. Wir haben das mehr als einmal getan und ich würde euch sehr empfehlen, bevor ihr sowas hier leichtfertig reinsetzt gut darüber nachzudenken. Ich bezweifle, dass es schön ist, wenn die Polizei plötzlich vor eurer Tür steht. Und das tut sie dann. Wir geben eure IP (und Mailadresse) weiter, die jeder von euch beim Posten hinterlässt, in Notfällen braucht die Polizei nicht mal eine Stunde um rauszufinden, wer ihr seid und wo ihr wohnt. Es braucht um euch zu finden keine Mailadresse oder Namen. (Das sind übrigens die einzigen Fälle bei denen wir eure Daten rausgeben.) Also überlegt euch die Konsequenzen, die das für euch hat.
    Und von den rechtlichen Konsequenzen für euch abgesehen, würde ich euch bitten mal an die Konsequenzen für uns, die hier Admins sind, nachzudenken. Keine juristischen, denn wir haben mit jeder Meldung an die Polizei nach Gesetz und unserem Gewissen gehandelt. Aber die Konsequenzen, dass uns das auch belastet! Ihr ladet damit jemandem Verantwortung für ein Leben auf. Und das ist verflucht nochmal nicht witzig und schwer auszuhalten. Auch uns geht das nahe. Und den Tag mit einem Rückruf der Polizei zu beginnen oder mitten in der Nacht mit der Polizei zu tun haben macht einem das Leben verdammt schwer!

    07. Ebenso werden Ankündigungen bzw. Animierungen und/oder Tipps zum "Von-zu-Hause-abhauen" der Polizei weitergeleitet.

    Auch damit würden wir uns wohl strafbar machen. Aber es gibt Gründe die einen zum Abhauen zwingen, manchmal kann es lebensnotwendig sein. Aber Abhauen ist nicht das Allheilmittel, manchmal sollte man bleiben und sich Problemen stellen. Aus welchen Gründen auch immer ihr abhauen wollt, geht zu einer Beratungsstelle! Bei vielen (v.a. von privaten und kirchlichen Trägern) könnt ihr anonym bleiben.
    Adressen von Beratungsstellen könnt ihr hier suchen: psychenet.de/de/hilfe-finden/s…isenanlaufstellen-kj.html
    Wenn ihr Minderjährig seid und es zu Hause nicht mehr aushaltet findet ihr hier ein paar Adressen und Anlaufstellen:
    Kinderschutz-Zentren

    08. Inhalt besteht aus Beleidigungen oder sonstigen Äußerungen, deren Ziel es ist zu verletzen, unabhängig davon, ob sich der Inhalt gegen User / Moderatoren / Administratoren dieses Boards oder gegen Außenstehende / Angehörige richtet.


    Wir dulden so etwas hier schlichtweg nicht. Entweder geht ihr zivilisiert miteinander und mit uns um oder wir löschen solche Beiträge. Übrigens eine "beliebte" Löschregel, wenn es um das Kassieren von Verwarnungen geht. Wenn man eine bestimmte Atmosphäre, in unerem Fall eine hilfreiche Gesprächs- oder Austauschatmosphäre schaffen will bleibt es einem nicht erspart so etwas zu ahnden.
    Bitte seid höflich zueinander und denkt immer daran, dass auch ihr mit einem Mindestmaß an Respekt behandelt werden wollt!

    09. Ein-Satz-Antworten. Ausnahmen sind Bereiche wie der Dampf-Ablass-Thread, die Schönen Momente und Ähnliches.

    Hmm, wie sagt man das am nettesten - wenn man nichts zu sagen hat sollte man sich vielleicht ein Posting verkneifen.

    10. "Private" Postings ("Knuddel", "Hab dich lieb" etc.) bzw. "An ..."-Beiträge und auch private Unterhaltungen in Threads gehören nicht in ein öffentliches Forum, dafür gibt es Email-Adressen! Hierzu zählen ebenfalls Threads, die sich wie Blogeinträge lesen und die nicht wirklich einen Feedbackwunsch des jeweiligen Threaderstellers erkennen lassen. Für solche Zwecke gibt es die Möglichkeit, sich einen Blog zuzulegen.

    Das Forum ist für Informationen von allgemeinem Interesse gedacht, bitte seht von ausgedehntem Privat-Small-Talk hier ab. Sofern der User diese Möglichkeit nicht ausgeschlossen hat, könnt ihr ihm/ihr eine Nachricht per PN (Konversation, verlinkt sowohl im Profil jedes Users als auch oben unter "Konverationen") oder über eine vtl. angegebene Mailadresse schicken.

    11. Beitrag ist ausschließlich in Grossbuchstaben geschrieben.

    Großgeschriebene Worte und Sätze werden im Internet als (An)Schreien aufgefasst. Was extrem unhöflich ist. Wenn dir jemand in die Ohren plärrt, hast du noch Lust zu antworten?

    12. Inhalt besteht aus Werbung.

    Die Verlinkung von Homepages könnt ihr in eurem Profil vornehmen. Werbung in Threads und Postings und wenn zu offensiv in Signaturen löschen wir jedoch. Bitte habt Verständnis dafür, dass das Rote Tränen Forum nicht als Werbefläche gedacht ist. Ich weise erneut darauf hin, dass dies hier ein Selbsthilfeforum ist.


    13. Zitate. Das Zitieren ganzer Songtexte, Texte oder Gedichte (dazu zählen auch Zeitungsartikel), deren Autor noch nicht 70 Jahre tot ist, sowie das Zitieren ohne Nennung des Autors und sinnentstellende Zitate sind aufgrund des geltenden Urheberrechts nicht zulässig und werden entfernt. Bei längeren Zitaten (ab ca. 200 Zeichen) liegt es im Zweifelsfall im Ermessen der Moderatoren, das Zitat zu kürzen oder zu entfernen.

    Ergibt sich aus dem geltenden Urheberrecht, das das Zitieren länger Textteile verbietet, wenn sie nicht im Zusammenhang mit einer eigenen wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit dem im Zitat berührten Thema stehen. Und da wir hier im Forum keine wissenschaftlichen Abhandlungen haben, sind nur kurze Zitate erlaubt, wie sie bspw. in vielen Signaturen stehen. In Beiträge dürfen keine langen Zitate eingebaut werden.
    "But isn't that life for us all? Trusting to luck?"
    "You can always try to give luck a helping hand", she said.

    //william boyd//

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von „solaine“ ()

    RE: Regeln - Erläuterungen

    14. Zudem sind die in den Announcements und festen Threads geposteten Regeln zu beachten.

    Die Announcements findet ihr hier: forum.rotetraenen.de/index.php/Board/5-Announcements/
    Die festen Threads mit dem Vermerk "Wichtig" in den jeweiligen Kategorien des Forums.
    Ihr verpflichtet euch dort zu lesen, dort werden auch neue Regeln und Regelergänzungen bekannt gegeben. "Unwissenheit" schützt vor Strafe nicht - soll heißen: bitte lest, was wir dort für euch posten, denn mit dem (Weiter-)Benutzen des Forums erklärt ihr euch einverstanden euch an die Regeln und Gepflogenheiten des Rote Tränen Forums zu halten.


    15. Antworten auf Beiträge, die mindestens eines der hier genannten Kriterien erfüllen.

    Soll heißen: ihr verstoßt in eurer Antwort gegen mindestens eine Regel und der Thread ist weg. Dasselbe gilt, wenn ihr auf einmal gegen mehrere Löschkriterien verstoßt.

    16. Das Team des Rote-Tränen-Forums vermittelt den Medien nach Absprache Kontakte zu Betroffenen. Wir bitten Journalisten diesbezügliche Anfragen im Voraus mit uns abzusprechen. Das Rote-Tränen-Forum ist ein Ort, an dem Betroffene Hilfe zur Selbsthilfe finden, daher bitten wir Sie keine User direkt anzusprechen. Gleiches gilt für Umfragen, Berichte, Hausarbeiten, Bachelor-/Masterarbeiten etc. Bei Anfragen wenden Sie sich bitte per Mail an: support@rotetraenen.de.

    Man kann sich zwecks Anfragen zur Berichterstattung an uns wenden, daher auch die Angabe der Mailadresse. Das heißt: wir können uns vorher anschauen was das für Journalisten sind, wofür der Bericht sein soll und ob wir das unterstützen wollen und können. Und dann veröffentlicht das Team die Anfrage. Wer sich stark genug fühlt und ambitioniert ist mit den Medien zusammen zu arbeiten kann dies dann durchaus tun, aber wir bitten Gäste, Anfragen mit uns abzustimmen und nicht eigenmächtig zu posten.
    Außerdem bitte ich zu beachten, dass hier im Forum auch Minderjährige sind, die für die Teilnahme an einer Reportage ö.ä. die Einwilligung ihrer Eltern brauchen.
    Und ich bitte um Vorsicht, wem ihr welche Informationen anvertraut. Ihr wärt wirklich nicht die ersten, die dabei falsch zitiert, völlig verfremdet wiedergegeben oder anderweitig für jemandes Karriere oder einen reißerischen Bericht verheizt werdet. Und gerade wer nicht besonders stabil ist sollte sich überlegen, ob er mit der Art der Darstellung und den folgenden Reaktionen der Umgebung umgehen kann.
    Ich gestatte mir zu zitieren, denn so sehen wir das auch.:
    "...dies ist ein selbsthilfeforum und damit kein infonetz für (auch wenn sie noch so gut gemeint und seriös ist) öffentliche verwendung. egal ob HAs, diplomarbeiten, berichte, oder oder oder.
    die leute sollen sich wirklich einfach ans team wenden, und da das interesse des teams, aufklärungsarbeit zu leisten, sich mit unserem deckt, habe ich einfach mal volles vertrauen , dass unsere mods und admins entsprechende anfragen angemessen beantworten - bzw. soger an uns weitergeben, wenns denn geeignet erscheint."

    Fragen etc. zu de Regeln bitte per Mail an: [email=support@rotetraenen.de]support@rotetraenen.de[/email].

    Ihr könnt uns über diese Mailadresse erreichen. Wir versuchen Mails immer möglichst schnell zu beantworten, aber wir können das nicht immer garantieren, dass sofort Antwort kommt. Falls wirklich mal eine Mail im Trubel untergeht fühlt euch frei nocheinmal zu schreiben. Danke für euer Verständnis!

    Zuletzt noch etwas dazu, wie wir löschen:
    Wenn ein Thread gegen die Löschkriterien verstößt, wird er von einem Admin oder Moderator in ein für User unsichtbares und nicht zugängliches Forum verschoben, dass den Namen "deleted" trägt. Darunter muss der betreffende Admin/Mod kurz den Löschgrund angeben. Einfach so löschen wir nämlich nicht. Sollte es Nachfragen zu gelöschten Threads geben, können wir so nachsehen wer aus welchem Grund /Gründen gelöscht hat und wie der Ursprungsthread lautete. Ganz verloren ist also noch nichts.
    Wer aus persönlichen Gründen seinen Ursprungsthread haben will, kann ihn sich im Einzelfall von uns kopieren und zumailen lassen. Antworten geben wir generell nicht weiter. Und wir schicken auch niemandem, der einen Thread interessant fand ihn aber nicht verfasst hat, den Inhalt eines gelöschten Threads zu.
    Von Zeit zu Zeit wird das "Deleted" dann wirklich gelöscht, das erkennt man zb. an sinkenden Beitragszahlen da dann gerade Postings aus der Datenbank gelöscht wurden.
    "But isn't that life for us all? Trusting to luck?"
    "You can always try to give luck a helping hand", she said.

    //william boyd//

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von „solaine“ ()