Abschied aus Team und Forum

      Abschied aus Team und Forum

      Hallo ihr Lieben,

      solaine hat es in den Announcements ja schon angekündigt: Ich werde das RT-Team demnächst verlassen.

      Ich habe mir lange und viele Gedanken darüber gemacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass es für mich nun an der Zeit ist, dem Forum den Rücken zu kehren. Die Themen Selbstverl*tzung und allgemein psychische Erkankung werden immer Teil meines Lebens sein, und sei es irgendwann auch nur in Form von N*rb*n und dem, was ich an Gutem durch den Kampf dagegen alles lernen konnte. Ich will dem Ganzen einfach weniger Raum geben, denn es fängt auch irgendwie ein neuer Lebensabschnitt für mich an. Nach vielen Jahren ist meine Therapie nun abgeschlossen und die Prognosen sind sehr gut. Dazu habe ich mit dem angefangen, was mich die nächsten Jahre beschäftigen wird: mit meiner Doktorarbeit. Es ist nicht alles super, aber es ist alles so, dass ich sagen kann: Der gute Alltag nimmt mehr Raum ein als Krisen, und Krisen kann ich auffangen und aushalten.

      Ich musste eben noch mal nachsehen und kann es kaum glauben: Vor über 14 Jahren bin ich hier angekommen, damals war ich fast halb so alt wie ich es jetzt bin.
      Ich habe hier viele liebe Menschen kennengelernt, auch manche böswillige, habe mich hier viel gestritten, sicher den ein oder die andere verl*tzt und vor allem: Unheimlich viel gelernt und bekommen: Liebe Worte, notwendige Tritte in den Allerwertesten, Tipps, Skills, so unglaublich viel Verständnis und sicher einiges mehr, was ich vergessen habe.

      Trotz der vielen Worte fühlt es sich nicht so an, als wäre das Richtige dabei gewesen. Ich denke aber, dass rüberkommt, was ich sagen will. Ich werde dieses Jahr noch meinen Account löschen lassen, weil sich das für mich irgendwie richtig anfühlt. Ein bisschen, als hätte ich ein Tagebuch vollgeschrieben und würde nun ein neues zur Hand nehmen.

      Ich bin total dankbar für alle, die mich unterstützt haben und die hier das Forum mit ihren Beiträgen bereichern. Ich freue mich auch, dass ich ein Teil des RT-Teams sein durfte, wo ich wahnsinnig viel über Kommunikation, Entscheidungsfindung, Kritik formulieren und annehmen, Umgang mit schwierigen Situationen und sicher einiges mehr gelernt habe.

      Was sagt man jetzt noch? Passt auf euch auf und seid euch hier weiterhin gegenseitig eine so tolle Stütze. Für mich hat das einen großen Unterschied gemacht. Ich wünsche euch alles, alles Gute.

      Liebe Grüße
      Fylgja.
      Therapy only works when we have a genuine desire to know ourselves as we are. Not as we would like to be.
      ~ Hannibal, S2E9

      liebe fylgja,

      ich finde es total schade, dass du das team verlässt und fast noch trauriger, dass du damit auch deine endgültige abmeldung vom forum verbindest. andererseits kann ich es absolut nachvollziehen.
      ich war in den letzten 15 jahren mehrfach am gleichen punkt, habe nur immer anders entschieden, weil ich für radikale bruchkanten nicht so der typ bin. aber ich kann total nachvollziehen, dass das bei dir in diesem fall anders ist und sich richtig anfühlt.

      du bist mir ans herz gewachsen und ich werde dich vor allem im team (im forum bin ich ja selbst kaum noch inhaltlich aktiv) vermissen.

      aber ich hoffe natürlich, dass dieser schritt auch heißt, dass du ein stabiles, erfolgreiches, meistens fröhliches leben führst, in dem alles mögliche wichtiger ist als psychische probleme. und das freut mich dann wiederum am meisten bei den leuten, die ich etwas kennenlernen durfte und gern mag.

      in diesem sinne nur das allerbeste für dich, fühl dich, wenn du magst, fest umarmt und sei dir sicher, dass du bei bedarf immer zurückkommen könntest - was hoffentlich nicht nötig wird.

      danke für deine lange unterstützung im team und dein engagement und den einsatz hier!

      alles liebe!
      solaine
      He could see that this might keep you safe.
      But safety had nothing to do with love.

      \julian barnes-the only story\
      Liebe Fylgia
      auch von mir alles Gute verbunden mit dem Wunsch, dass du auf deinem Weg immer die richtige Begleitung und Hilfestellung findest, den richtigen Riecher an Abzweigungen und die nötige Kraft und Neugier, Neues auszuprobieren.
      Deine Worte zu lesen tat gut, danke hierfür, auch danke für dein langes Engagement im Forum, deine Offenheit und deine Antworten, deine Anteilnahme und dein Vertrauen.
      Pass gut auf dich auf und schön, dass du Tschüss sagst, Abschied nehmen muss ja auch gelernt sein....
      Alles Gute!
      Graf Zahl
      Ihr beiden,

      Danke für eure lieben Worte. Das tut gut zu hören und macht den Abschied einerseits schwerer, andrerseits auch irgendwie leichter, weil ich mich mit guten Wünschen auf den Weg geschickt fühle.

      Alles Gute euch beiden und solaine, du hast ja meine Kontaktdaten.

      Generell bin ich noch bis Ende des Monats via PN erreichbar, dann werde ich den Account löschen lassen.

      Alles gute euch
      Fylgja
      Therapy only works when we have a genuine desire to know ourselves as we are. Not as we would like to be.
      ~ Hannibal, S2E9

      Danke, unhappy, das freut mich, auch von dir noch mal zu lesen, du warst immer Bestandteil hier für mich.
      Ich wünsche dir auch alles Gute für deinen Weg.
      Therapy only works when we have a genuine desire to know ourselves as we are. Not as we would like to be.
      ~ Hannibal, S2E9

      Liebe Fylgja,

      auch von mir ein trauriges ubs zu gleich fröhliches Tschüss.

      Danke für all die zeit und Energie die du in dieses Forums investiert hast.

      Nach so langer Zeit ist dieser radikale Schritt mutig....

      Hier stehen sicher jeder zeit die Türen offen, auch wenn ich Dir wünsche, das Du den Weg hier her nicht mehr einschlagen wirst.

      Alles Liebe

      Evien
      ... Die Ironie des Lachens ist der erbitterte Kampf des Überlebens ...

      Höre die Schreie der Verzweiflung,
      Fühle die Schm*rz*n
      Denn etwas will st*rb*n
      Jede Nacht.
      .
      Liebe Evien,
      auch du für mich hier eine Konstante (im positiven Sinne). Ja, du hast recht, das kam mir nicht in den Sinn, dass ich ja immer noch zurückkann, wenn dann unter neuem Account. Also: Die Tür hinter mir ist zu, aber nicht alle Schlüssel weggeworfen.

      Auch dir alles Liebe und Gute
      Fylgja
      Therapy only works when we have a genuine desire to know ourselves as we are. Not as we would like to be.
      ~ Hannibal, S2E9

      Liebe Fylgia,

      die Gespenster der Vergangenheit ein Stück weit bewältigt zu haben und jetzt außen vor zu lassen, manche Steine der Gegenwart nicht zu lieben aber sie zu akzeptieren, mit Zuversicht und auch Vertrauen in sich selbst die Zukunft anzugehen, das zeichnet uns Menschen aus.

      Du hast lange hier Zeit viel gegeben.

      Ein neuer Weg verlangt nun dein ganze Aufmerksamkeit und deinen ganzen Einsatz. Diese deine neue Zukunft zu bauen, ist jetzt deine Aufgabe. Gehe deinen Weg mit Zuversicht und Kraft. Wenn Zweifel sich melden, lach ihnen ins Gesicht und zeig ihnen die Fylgia, die all das bis hier geschafft hat.

      Ich wünsche dir von ganzem Herzen alles Liebe, Kraft und Zuversicht … und gutes Gelingen.

      Mit liebem Gruß
      Elfenspiegel
      Liebe Fylgia! Als ich gelesen habe, dass du das Forum endgültig verlässt war ich sehr traurig weil es nicht mehr viele gibt die so lange hier sind und die mir darum ein wenig vertrauter sind . Ich habe deine sorgfältig reflektierten Antworten hier immer sehr geschätzt. Ich kann verstehen, dass Du einen klaren Schnitt machen willst, um dich dem Neuen und Guten umso besser zuwenden und mit voller Kraft widmen zu können. Für mich hat sich das auch nie richtig angefühlt, habe mit radikalen Brüchen eher ungute Erfahrungen und brauche das auch nicht so für mich, weil ich hier sowieso nur herkomme wenn es mir hilfreich für mich selbst erscheint und /oder ich genug Ressourcen zur Verfügung habe, um auch anderen vielleicht hin und wieder Hilfreiches geben zu können. du wirst mir hier sehr fehlen, aber ich freue mich für dich dass du so mutig deinen Weg gehst und so viel Stärke Zuversicht und Selbstvertrauen gewonnen hast. Alles alles Gute für für dich ! ares
      Vielleicht ist alles Schreckliche im tiefsten Grunde das Hilflose, das von uns Hilfe will."
      ..."vielleicht würden wir dann unsere Traurigkeiten mit größerem Vertrauen ertragen als unsere Freuden. Denn sie sind die Augenblicke, da etwas Neues in uns eingetreten ist...." (Rilke)
      Die Ursache bin ich selbst! (Thomas Bernhard) :thumbsup:

      DER KRIEG IST VORBEI! (meine exsupervisorin)

      Neu

      Liebe Fylgia,

      mach's gut, du Liebe.
      Ich danke dir von Herzen für dein Engagement und deine Zeit, die du hier investiert hast, und ich wünsche dir für deine Zukunft alles, alles Gute.

      Pass auf dich auf und vielleicht hören wir uns mal wieder,


      Volpe
      He scales the mountain, because he's not afraid of it.
      - Django Unchained -